Frage von sportsfreund, 14

Hat man bei Fitnessvertrag automatisch auch 14 Tägiges Widerrufsrecht?

Oder muß das im Vertrag explizit dann so drinne stehen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von UndertakerOWL, 13

Das Märchen mit dem generellen 14-tägigen Widerrufsrecht wird wohl nie verschwinden... Ein solches gibt es aber nur bei Fernabsatzverträgen, d.h. wenn Du den Vertrag per Telefon oder EMail abgeschlossen hast, kannst Du innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Hast Du den Vertrag vor Ort abgeschlossen, kannst Du dies nicht. Hier gilt: Verträge sind einzuhalten und daher vor dem Abschluss zu prüfen und zu überdenken!

Antwort
von Primus, 10

Ein Widerrufsrecht gibt es nur bei Fernabsatzverträgen.

Da du den Vertrag ja bestimmt vor Ort unterschrieben hast, bist du auf die Kulanz des Händlers angewiesen.

Selbst ein Umzug stellt keinen Grund dar, aus dem Vertrag herauszukommen.

Da bleibt dir nur: Zahle ordentlich und nutze die Zeit aus.

Antwort
von kolumna, 14

Widerrufsrecht wirds bei Fitnessstudioverträgen nicht geben. Widerrufsrecht hat man bei Verträgen, die über Telefon bzw. Internet abgeschlossen wurden (Fernabsatzverträge)

Antwort
von freelance, 9

das 14tägige Widerrufsrecht würde es nur geben, wenn der Vertrag nicht vor Ort, sondern per Telefon, Internet oder eMail abgeschlossen würde.

Unterschreibst du vor Ort, müsste so ein Recht im Vertrag explizit genannt sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community