Frage von meniskus,

Hat man als Teilzeitkraft die gleichen Rechte wie Vollzeitbeschäftigte ( z.B. Weihnachtsgeld etc.)

Hat man als Teilzeitkraft die gleichen Rechte, wie als Vollzeitkraft, z.B. Anspruch auf Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld?

Antwort
von ExpertTalk,

Jeder Arbeitnehmer hat die selben Rechte. Egal ob Vollzeit, Teilzeit, Midi- oder Minijob. Das du also Minijobber kein Urlaub hast ist ein Gerücht, dass sich leider sehr hartnäckig hält. Das gleiche gilt für alles andere wie Weihnachtsgeld usw. Du bekommst zwar nicht das gleiche, weil du auch nicht gleichviel arbeitest, aber im Verhältnis kommst du auf die selben Werte, nur im absoluten Wert ist der Unterschied.

Antwort
von Primus,

Als Teilzeitkraft steht Dir anteilmäßig Weihnachts - und Urlaubsgeld zu. Du hast auch den vollen Urlaubsanspruch.

Antwort
von Zitterbacke,

Ja . Ich zitiere mal meine Antwort auf eine ähnliche Frage :

" Ein 450-Euro-Jobber ist einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer im Hinblick auf

  1. die Entgeltfortzahlung (Lohnfortzahlung) im Krankheitsfall,
  2. den Urlaubsanspruch,
  3. die Entgeltfortzahlung (Lohnfortzahlung) während des Urlaubs,
  4. die Entgeltfortzahlung (Lohnfortzahlung) an gesetzlichen Feiertagen und
  5. den Kündigungsschutz nach dem Kündigungsschutzgesetz

gleichgestellt." Das gilt auch für den Anspruch auf Weihnachtsgeld.

Gruß Z... .

Antwort
von Doisi,

Ja sicher hat man dann die gleichen Rechte. Nur bei einem 400 Euro-Job ist das anders.

Kommentar von Tina34 ,

wie kommst du darauf das du bei einem 400,- € Job nicht die gleichen Rechte hast?

Genau wegen der Unwissenheit wie du sie gerade verbreitest fühlen sich viele AG bestätigt die Leute abzuzocken!

Auch Minijobber haben die gleichen Rechte!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten