Frage von Hansen2014, 20

Harz IV oder Rente?

Kann mir jemand helfen in meiner Situation? Ich bin 63 Jahre alt und habe 10 Jahre in Deutschland gearbeitet, bevor ich ins Ausland gegangen bin. Nach nun 30 Jahren in Hong Kong, kann ich meinen Lebensunterhalt hier nicht mehr erfordern und muss nach Deutschland zurückkehren. 1. Kann ich noch Harz IV Beantragen oder muss ich meine Rente beantragen. 2. Kann ich vom Staat Hilfe für eine Unterkunft bekommen? Vielen Dank im Voraus

Antwort
von Rentenfrau, 20

Hallo Hansen2014, wenn Du in Deutschland bist, kannst Du natürlich, wenn Du eine Wohnung gefunden hast, einen Antrag auf Arbeitslosengeld II stellen. Du mußt hierfür natürlich Deine finanzielle Hilfebedürftigkeit nachweisen, außerdem mußt Du erwerbsfähig sein. Mit den 10 Jahren Arbeitszeit in Deutschland, dürftest Du einen Rentenanspruch haben, aber die Rente kannst Du mit 63 Jahren nicht bekommen, sondern erst mit 65 Jahren + X, wegen der Rentenalteranhebung der "Rente 67".
Die Rente dürfte Dir keinesfalls im Alter reichen, da Du nur 10 Jahre einbezahlt hast. Hoffentlich konntest Du während Deiner Arbeitszeit in Hong Kong die Zeiten nutzen und Geld fürs Alters zurückzulegen, damit Du nicht lebenslang auf Sozialhilfe angewiesen bist. Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von Hansen2014 ,

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe allerdings gehört, dass man zur frühzeitigen Rente gezwungen werden kann, und ich weiss nun nicht, was für mich dabei herauskommt. Ausserdem bringe ich noch meine ausländische Frau mit (wir sind seit 28 Jahren verheiratet). Hat sie ebenfalls Anspruch auf Unterstützung? Ist der Betrag der Unterstützung, ob Arbeitslosengeld oder Rente, der gleiche, und wieviel ist der Mindestbetrag, oder nach welchen Kriterien wird er errechnet?

Vielen Dank und Grüsse aus HK, Hans

Kommentar von Ruckus ,

Deine Frau darf Hilfe vom Amt beanspruchen, diese Hilfe wird die auch bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten