Frage von FlyTheSpy,

Hartz4 Mehrbedarf

Meine Frau mußte zur Kur,sollte sie auf ärztlichen Rat besuchen.Das problem ist nun,Ihre Kur ist einfache Fahrt nur ca 350km weit weg was ich mir da leider im moment hartz4Empfänger bin nicht möglich ist das Geld für die Fahrkosten aufzutreiben.Wo könnte ich in diesem Fall hilfe bekommen?

Antwort
von Primus,

Die Fahrtkosten werden vom Träger der Kur übernommen ( Krankenkasse oder Rentenversicherer ). Darüber brauchst Du Dir keine Gedanken machen, denn die Fahrkarten müssten automatisch per Post kommen

Eine Kürzung Deiner ALGII - Leistungen kannst Du aber nicht verhindern, denn in dem Regelsatz sind Kosten u.a. auch für Verpflegung einkalkuliert. Da die Verpflegung durch die Kureinrichtung erbracht wird, wäre hier ein doppelter Leistungsbezug.

Antwort
von derna,

Fahrtkosten werden übernommen - sprich mit der Krankenkasse oder der Rentenkasse, je nachdem, wer die Kur bezahlt! Bei meinem Vter war es so, dass er die Fahrtkosten während der Kur ausbezahlt bekam, sicherlich ist es aber möglich, hier einen Vorschuß zu erhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten