Frage von Marry, 13

Hartz IV und Frau hat eigene Rente und Haus

Hallo, es sieht so aus als ob mein Mann zum Ende des Jahres arbeitslos wird (er wäre dann 61 Jahre alt). Er hat dann Anspruch auf 2 Jahre ALG I. Was wäre, wenn er in Hartz IV käme? Würde er dann bei der Konstellation Frau (also ich) eigene Rente ca. 1.000 € und abbezahltes Haus (gehört aber seit jeher nur der Frau (also mir) überhaupt noch Geld bekommen? Wenn ja, wie würde das berechnet. Wäre ggf. interessant, um die Abschläge wegen frühzeitiger Rente ab 63 (so also wäre mein Mann nach dem Erhalt des ALG I) also 9 %, zu reduzieren. Danke und Gruß Marry

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Rentenfrau, 13

Hallo Marry, Arbeitslosengeld II wird gezahlt, wenn man erwerbsfähig ist UND finanziell hilfebedürftig bist, dabei wird Einkommen, Vermögen und natürlich auch das Vermögen und Einkommen/Nebenjob vom Partner angerechnet. Da Ihr im eigenen abbezahlten Haus wohn, würden hier nur Neben- und Heizkosten angerechnet, dazu gibt es den Regelsatz von 343 Euro, wenn Ihr wenig Nebenkosten habt, könnte es sein, daß sich kein Alg-II-Zahlbetrag ergibt, falls doch, könnte er nur solange Alg II beziehen, bis er einen Rentenabzug von 7,2 % hat, den muß er nach § 12 a SGB II in Kauf nehmen.

Antwort
von barmer, 12

Kommt ein bißchen auf die Größe vom Haus an.

Aber auch, wenns nicht zu gross ist, würde nach den heutigen Regelbedarfssätzen wohl nichts mehr ausgezahlt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community