Frage von Valentin2002, 4.849

Handy meiner Freundin kaputt gemacht

Meine Freundin hat ihr Handy bei mir vergessen, ich wollte es ihr bringen und habe es beim einsteigen in mein Auto in der Autotür eingeklemmt, zahlt meine Haftpflichtversicherung.

Antwort
von Privatier59, 4.849

Ja natürlich. Mußt bloß noch plausibel darlegen können, wieso Du die Tür just in dem Moment geschlossen hattest, als das Handy in der Falz war. Versicherungen sind da zuweilen recht mißtrauisch und legen das corpus delicti einem Sachverständigen vor. Und im übrigen zahlt die Haftpflicht nur den Zeitwert, nicht aber den Neuwert.

Kommentar von wfwbinder ,

Ausserdem, wie klemmt man ein Handy in der Tür ein udn die Hand bleibt unverletzt?

Aber nicht unser Problem. Die Sachverständigen freuen sich immer wieder mal aauf eine neue Variante.

Antwort
von Niklaus, 4.009

Die Versicherungen haben jedes mal wenn ein neues Smartphone auf den Markt kommt eine erhöhte Schadenszahl zu vermelden. Die werden den Sachverhalt genau überprüfen.

Antwort
von althaus, 4.378

Genau dafür bist Du doch versichert. Glaubhaft schildern, dann zahlen die auch. Meine Freundin hat mal die Sonnenschutzblende an meinem Fiat kaputt gemacht. Etwas unsachte gedreht und schon hatte sie das Ding in der Hand. Die Versicherung zahlte den Schaden über 9,- Euro. ...bei Handys wird oft betrogen, daher stelle Dich auf Gegenfragen oder eine intensive Prüfung ein.

Kommentar von mig112 ,

AUA!!!!

Kommentar von althaus ,

Wieso "AuA", das war vor 20 Jahren. Jetzt kostet eine Sonnenschutzblende mindestens das dopplete und bei einem Schaden des Ehepartners gehe ich mittlerweile leer aus. Zudem fahre ich keinen Fiat mehr. War trotzdem ein gutes Auto.

Antwort
von freelance, 3.123

das ist ein Fall für die Haftpflichtversicherung. Die Geschichte, wie es passiert ist, sollte nachvollziehbar sein. Dann sollte die Versicherung zahlen.

Antwort
von imager761, 3.331
in mein Auto in der Autotür eingeklemmt, zahlt meine Haftpflichtversicherung.

Bei der Schadensmeldung eher nicht. Die werden einen Sachverständigen vorbeischicken, der dir ein paar gleichartige Handys gibt und dich auffordert, doch mal den Schadenshergang nachzustellen um das Schadensbild zu vergeleichen.

Dann werden sie entweder eine Regulierung ablehnen oder gleich Strafanzeige wegen Versicherungsbetrug stellen.

Andere zahlen unbesehen und kündigen gleich den Vertrag. Viel Erfolg, eine Assekuranz zu finden, die dich dann noch versichert.

G imager761

Antwort
von mig112, 2.782

Mit einer Wahrscheinlichkeit von 5 zu 1 wirst du KEINE Entschädigung für das Handy deiner Freundin erlangen!

Die verschiedenen Ausschlüsse sind beispielhaft:

  • Schäden im Zusammenhang mit der Bedienung von Kfz (Türschließen ist ein Muss zum Bedienen)

  • Schäden an geliehenen, gemieteten oder IN VERWAHRUNG genommenen Gegenständen

Kommentar von katalog49 ,
Mit einer Wahrscheinlichkeit von 5 zu 1 wirst du KEINE Entschädigung für das Handy deiner Freundin erlangen!

Kannst Du das bitte einmal statistisch unterlegen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten