Frage von flexsr,

Handelsregistereintragung / was beachten bei Firmenname vergabe?

Hallo,

möchte mich als Einzelunternehmer ins Handelsregister eintragen. Hauptgrund ist nicht die nette Bezeichnung e.K. sondern mehr die Wahl des Firmennamens. Firmenname wurde auch schon im Handelsregister und Patentamt auf Verfügbarkeit überprüft. Soweit alles gut. Kann ich jetzt einfrach zum Notar gehen und die Handelsregisteranmeldung erstellen, begläubigen lassen etc.? Oder sollte ich vorher evtl. noch bei der IHK anfragen, ob es vllt. zu Probleme kommen kann mit dem Firmennamen beim Einzelunternehmen? Ein Beispiel für das Verständniss. Die Firma ist ein Einzelunternehmen und wird von mir alleine geführt, es sind aber noch 2 Angestellte auf 400EUR Basis angestellt. Darf die Firma sich jetzt beispielsweise World trade oder World wide trade. nennen? Wird der Name nicht abgelehnt aufgrund von zu hohem täuschungsfaktor? Ich will damit sagen das aufgrund des Firmennamens von außen eine große Firma präsentiert wird, obwohl es sich um ein Einzelunternehmen handelt. Wäre über hilfreiche Antworten dankbar.

Antwort von obelix,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich kann nur aus eigener erfahrung sprechen und aufgrund der antwort eines bekannten, der schon mehrere firmen gegründet hat:

bei der anmeldung prüft das handelsregister die verfügbarkeit. wenn du das patentamt schon gefragt hast, dann ist das noch sicherer. es kann sein, dass die IHK mit dem HR zusammenarbeitet. am besten bei denen mal fragen.

nicken alle, so sehe ich kein problem, die firma anzumelden (auch wenn du meist, du würdest was grosses vorspielen).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community