Frage von kiwibehm, 1.131

Hallo,muss ich wenn ich in einer Pension wohne GEZ bezahlen?

habe eine mahnung über 400euro erhalten obwohl ich keine wohnung zur miete habe .habe einige jahre in einer pension gewohnt und soll jetzt für diese zeit rundfunk und fersehgebühren nachzahlen muss ich das?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Primus, 1.131

Also dass es die GEZ nicht mehr gibt wirst Du sicherlich wissen. Ansonsten gilt, dass normalerweise der Vermieter für den Rundfunkbeitrag zuständig ist - soweit nichts anderes im Mietvertrag vereinbart wurde.

Für den Vermieter gelten nämlich folgende Bedingungen:

Jeder, der in Deutschland Fremdenzimmer, Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Pensionszimmer oder Hotelzimmer vermietet, muss diese natürlich auch bei seiner Beitragsberechnung berücksichtigen. Für jedes Ferienobjekt ist das erste Zimmer, das erste Ferienhaus oder die erste Ferienwohnung beitragsfrei. Für jedes weitere Zimmer, Haus oder Wohnung fällt dann ein Pauschalbeitrag in Höhe von € 5,99 pro Monat an.

Antwort
von TineF82, 968

Du musst nachweisen können, dass du in dieser Zeit kein Mieter warst, dann gibt aus aus meiner Sicht keine Probleme.

Antwort
von Gaenseliesel, 1.016

Nein nicht du, sondern der Vermieter der Pension zahlt die Gebühren. 

Ferienhäuser, Pensionen oder andere Urlaubsunterkünfte werden allgemein möbliert vermietet, mit Rundfunk und Fernsehgerät für die sie auch die Gebühren zahlen.

Für den Gast dürften solche Kosten im Mietpreis enthalten sein.

Antwort
von billy, 861

Zu Zeiten als die GEZ noch zuständig war wurde die Rundfunkgebühr noch Gerätebezogene erhoben, heute (seit 2013) heißt diese Abgabe Rundfunkbeitrag, wird Haushaltsbezogen vom "Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio" erhoben unabhängig davon ob überhaupt ein Empfangsgerät existiert. Was die Zeit der GEZ betrifft kann die TV-Gebühr nur von der Pension getragen und auf die Zimmerpreise umgelegt sein. Bei der Rundfunkgebühr könnten die Forderungen der GEZ berechtigt sein, wenn Ihnen die GEZ für den betreffenden Zeitraum den Besitz eines Radio z.Bsp. Autoradio oder einen Radiowecker nachweisen kann. 

Antwort
von Apolon, 777

habe einige jahre in einer pension gewohnt und soll jetzt für diese zeit rundfunk und fersehgebühren nachzahlen

Und Du kannst nachweisen, dass Du in all den Jahren den täglichen Übernachtungspreis an den Pensionsinhaber gezahlt hast ???

Außerdem, dass Du an einem anderen Ort in Deutschland polizeilich gemeldet warst ???

Und die aufgestellten Rundfunk- und Fernsehgeräte und auch der Computer nicht dir, sondern dem Pensionsinhaber gehören ???

Antwort
von Privatier59, 722

Wurden die Empfangsgeräte von der Pension gestellt oder sind das Deine eigenen gewesen? Das könnte nämlich der Ansatzpunkt für die Forderung sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten