Frage von Melindus,

Hallo!Ich möcht faragen,wie lauft hiere in Deutschland die gewinnspielen?Danke.

Hallo! Meine frage,ich bin angemeldet in Eine Gewinnspiele in Deutschland,aber Ich möcht nicht mehr spielen,kommt eine brief mit procent,ich muß bezahlen und und und immer mehr,meine frage.... Was kenn icht tuhn,ich habe keine Konto nummer und momentan,kein arbeit,aber das interesierte nicht die gewinnspiele. Kenn ich nicht abgemeldet sein,das ist problem.Danke.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von ellaluise,

Verträge kann man kündigen, schriftlich. Wenn man einen Vertrag abgeschlossen hat, muss man sich an die Vertragslaufzeiten halten. Wir haben keine Ahnung was und ob und wo du etwas abgeschlossen hast.

Ist der Anbieter eher "unseriös" sollte das auf jeden Fall nachweisbar gemacht werden.

Du musst heraus finden was es für Kündigungsfristen gibt, evtl. die Adresse wo die Kündigung hingeschickt werden muss. Das ist üblicherweise alles im Internet zu finden. Bei seriösen Anbieter kann man auf jedenfall kurzfristig kündigen. Vielleicht magst du den Anbieter ja mal im Kommentar nennen.

Antwort
von Privatier59,

Rate mal mit Rosenthal: Das war wenigstens ein Gewinnspiel ohne Prozent. Vielleicht hätte das Team da rausbekommen, was Du eigentlich willst.

Fangen wir doch mal damit an, bei welchem Gewinnspiel Du angemeldet bist: Wenn Du das weißt, wieso sagst Du uns es nicht? Es gibt zum Beispiel die Klassentotterie die mich auch immer mit Werbebriefen nervt obwohl ich das letzte Mal vor 10 Jahren so dusselig war mitzuspielen. Ich werf die Werbebriefe einfach auf den Müll. Dann muß ich auch nix zahlen.

Dann gibt es noch eine Reihe mehr oder minder dubioser Anbieter. Die könnten ruhig mit Mahnungen und Prozenten drohen. Denn wer nicht zum Glückspiel zugelassen ist, kann auch nicht wirksam Verträge darüber mit Kunden abschließen.

Was isses nun? Mach einfach ein Kreuz auf dem Monitor bei der richtigen Alternative. Ich schau dann später noch mal nach.

Und im übrigen: Wieso hast Du Dich denn eigentlich nicht abgemeldet? Kostet einen Briefbogen, Format DIN A4, einen Briefumschlag und 58 Cent Porto. Soviel ist doch bestimmt noch in der Kriegskasse!

Antwort
von gammoncrack,

wfwbinder hat heute schon einmal eine ähnlich "formulierte" Frage beantwortet. Vielleicht kriegt er das ja wieder hin. Ich habe aufgrund der Verständlichkeit resigniert.

Kommentar von EnnoBecker ,

Dann komm und schule dein Ohr mal ein wenig in der Berliner U-Bahn.

Immerhin erkennt man hier, dass der Fragesteller sich um Verständlichkeit bemüht. Das ist mehr wert als so manches Geschreibsel von Muttersprachlern.

Kommentar von gammoncrack ,

Es war ja kein Vorwurf an den Fragesteller. Dass das nicht seine Muttersprache ist, habe ich schon gemerkt. Trotzdem habe ich nicht verstanden, worum es nun tatsächlich geht. Insbesondere die Prozente haben mich irritiert.

Ich gebe auch zu, dass ich noch nie Berliner U-Bahn gefahren bin.

Kommentar von FREDL2 ,

@gammoncrack

Ich gebe auch zu, dass ich noch nie Berliner U-Bahn gefahren bin.

Du kannst dieses Praktikum auch in Köln - München - Sonstwo machen. Kommt auf`s Gleiche raus. In Berlin gings nur evtl. schneller.

Kommentar von blnsteglitz ,

@gammoncrack

Ich gebe auch zu, dass ich noch nie Berliner U-Bahn gefahren bin.

Ich spendiere dir ein Tagesticket wenn du mal hier bist -und dann geht die Lucie aber ab..... Das PILS (Kölsch kennen wir nicht) nehmen wir mit- mit de Pulle inne Hand fällste hier nicht uff- soll trendig sein - sieht nur komisch aus. Da aber alle komisch aussehen und reden - fallen wir also nicht auf und du kannst Milieustudien betreiben......

Kommentar von gammoncrack ,

Angenommen!

Antwort
von EnnoBecker,

Lass mich raten: Du sollst 196 Euro bezahlen?

Wenn das der Fall ist: Nicht mehr bezahlen!

Zum Rechtsanwalt gehen. Du gewinnst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten