Frage von bs1961, 2

Hallo,brauche Hilfe.

.. ich bin seit 2006 arbeitslos. Dieses Jahr habe ich einen Reha gemacht. Die auch im Frühjahr genehmigt worden ist. Wo ich als nicht mehr Arbeitsfähig entlassen wurde Mitte Sep. Habe dann die Anträge gestellt . Z.b auch versorgungs Amt wo ich 100% bekommen habe. Von der Rentenvers. bekam ich lezten Freitag post. Ab 1.10.2013 bis 30.9.2014 befristet Rente wegen voller Erwebsminderung. Gut es sind gerade mal Netto ca:6euro mehr. Was aber mein grösstes Problem ist , wie zahle ich meine Miete usw. ? Denn ich bekomme ende des Monats noch 1 mal Harz 4. Dann geht die Rente auf mein Konto das aber erst Ende Feburar. Das Wochenende hab sehr viel gelesen, aber nichts gefunden. Was mich an geht. Ich bin ziemlich verzweifelt denn obwohl ich Rente erst mal bekomme, bekomme ich aber auch den Wohngeld zuschuss erst ab Feb.2014 Vielleicht hat ja jemand für mich einen Tip. Gruß Bernd

Antwort
von Primus, 2

Dieses Problem mit der nachträglichen Rentenzahlung kennen alle, die erstmalig Rente ausgezahlt bekommen.

Du kannst bis zur Auszahlung der Rente von der Arge ein Darlehen beantragen, dass Du anschließend in kleinen, für Dich tragbaren Raten zurückzahlen muss.

Weigert die Arge sich, gehst Du sofort zum Sozialamt und bittest dort um Hilfe.

Du wirst sehen, man lässt Dich nicht im Stich und hilft Dir bei der Überbrückung der Zeit zwischen den Zahlungen.

Viel Glück und alles Gute.

Kommentar von bs1961 ,

... erst mal danke für deine Antwort. So hat es mir die sehr Freundliche Sachbearbeiterin , mir auch Heute gesagt. Aber trotzdem irgend wie nicht in Ordnung. Aber so ist unser Statt halt. Die Bundesregierung "Lebt" egal welche Partei dran ist. Gut di machen nicht alles Falsch. Aber leider für uns kleinen, gibts einfach zuviele Felsen, die wir gar nicht schaffen zu erklimmen. Gruß Bernd

Kommentar von Primus ,

In Ordnung ist so vieles nicht und wir können nur unserer Pflicht nachkommen und wählen gehen.

Leider haben wir keinen Einfluss darauf, was danach ausgeheckt wird.

Also mach das Beste draus und lass Dir helfen. Dazu ist der Staat verpflichtet!

Antwort
von sicherfrei, 2

Du könntest eine Rechtsberatung gebrauchen,ob Dir z.B. Sozialhilfe zusteht. Da Du noch H4 bekommst, könntest Du Dir einen Beratungsschein für Rechtshilfe beim Amtsgericht besorgen ( aktuellen H4-Bescheid mitnehmen ) und Dich von einem Anwalt für Sozialrecht beraten lassen.

Antwort
von Privatier59, 2

Mir fällt spontan die Grundsicherung ein. Oder aber der Gang zum Sozialamt.

Kommentar von bs1961 ,

...ja die se Info , hab ich ja auch heute von der Arge bekommen. Aber es ist zum Haare raus reissen. Die Frau von der Arge tut alles aber die im Rathaus. Sitzen da und na mal schaun . Ich kann einen Kredit bekommen von ca 390,- Euro , den ich aber auch zurück zahlen muß. was ja okay ist aber Trotzdem hab ich dann im FEB. kein geld mir was zu essen zukaufen.

Ich bedanke mich für den Tip. Aber so einfach scheint es nicht mehr zusein. Sollte jemand wirklich in so einer zwick-mühle gestehn haben. Bitte einfach melden ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community