Frage von Einhorn2, 59

Hallo zusammen. hat jemand Erfahrung mit einem Policendarlehen aus einer fondgebundenen Lebensversicherung?

Antwort
von hildefeuer, 48

Ein Freund von mir hat das Anfang der 90er genutzt. Allerdings bei einer Kapital-Lebensversicherung um den Kauf einer Immobilie mit einem Verwandten zusammen zu ermöglichen. Der Vorteil damals, geringere Zinsen als beim Bank Hypotheken Darlehn. Des weiterem wurde dem Verwandten gleiche Konditionen zugesichert. Sie musten sich also nicht darüber auseinandersetzen, wer die erste Hypothek aufnimmt und wer die zweite. Beide hatten identische Konditionen bei der Alten Leipziger.

Antwort
von detlef32, 32

So was gibt es nicht - das ist dann immer ein normales Darlehen mit den Fonds als Sicherheit. Und das kann und darf eine Versicherungsgesellschaft nicht vergeben.

Weil Policendarlehen bedeutet, dass die Gesellschaft aus dem Deckungsstock (in dem bei einer Kapital- oder Rentenversicherung die Beiträge angelegt werden) zu einem günstigen Zinssatz Darlehen an Versicherungsnehmer gegeben werden.

Wobei bei den heutigen Zinsen das Ganze sowieso ein Centspiel ist. Bei einem Sollzinssatz von ca. 4% für unbesicherte Darlehen an Privatleute ist "günstig" praktisch nicht mehr messbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten