Frage von Gecrom, 48

Hallo zusammen, habe neben meiner Beschäftigung in einem Unternehmen ein Firma im Ausland gegründet! Wen muss ich darüber informieren?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Gecrom,

Schau mal bitte hier:
Steuern Ausland

Antwort
von wfwbinder, 32

Es kommt auf die Rechtsform an.

Wenn Du es als Einzelunternehmen gegründet hast, kommt der Gewinn in Deine Einkommensteuererklärung.

Der Gewinn wäre hier zwar steuerfrei, aber er unterläge dem Progressionsvorbehalt.

Wenn es eine Kapitalgesellschaft ist (gmbH/AG), wird es erst relevant, wenn Du mal Gewinnausschüttungen bekommst, bzw. für Dein Gehalt aus dem Unternehmen. Es wäre hier zwar wieder steuerfrei, aber unterläge auch dem Progressionsvorbehalt.

Antwort
von LittleArrow, 38

im Ausland

Hmm, ca. 201 mal Staaten im Ausland gibt es. Was soll man da jetzt zu sagen, wer in welchem Ausland informiert werden soll? Etwas mehr Sachverhalt ("Weitere Details hinzufügen") wäre auch für Dich hilfreich, sonst vergißt Du noch, wo die Firma liegt;-)

Was macht die Firma dort? Vielleicht mußt Du Deinen Arbeitgeber informieren über mögliche Interessenkonflikte? Vielleicht das Bundesamt für gewerbliche Wirtschaft wegen UN-Sanktionen? Vielleicht Dein Finanzamt über ausländische Einkommen und Beziehungen zu ausländischen Kreditinstituten?

Kommentar von Gecrom ,

Die Firma wurde in Kroatien angemeldet und zahlt dort die Steuern. Die Firma bietet einen Montageservice für Deutsche Firmen an. Die einzelnen Bauteile werden nach Kroatien geliefert und dort dann montiert, danach werden sie wieder zurückgeschickt. Mein AG wurde darüber schon informiert. Muss das Finanzamt in BRD auch informiert werden, wenn alle Steuern in Kroatien gezahlt werden?


Kommentar von LittleArrow ,

Bei unbeschränkter Steuerpflicht bist Du in D mit Deinem Welteinkommen steuerpflichtig, also grundsätzlich auch mit dem Einkommen aus Kroatien.

Es besteht aber ein Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung von Einkommen zwischen Kroatien und Deutschland (sog. DBA).

Je nach Rechtsform Deiner Firma kann Dein kroatisches Einkommen (z. B. Gehalt, Gewinn, Dividende, Zinsen) hier bei der deutschen Steuerfestsetzung berücksichtigt werden (wobei auch örtlich gezahlte Steuern berücksichtigt werden). Diese Materie ist relativ komplex, so dass Du Dir eine Steuerberatungsgesellschaft für die kroatischen Belange ohnehin, aber auch für die deutsche Besteuerung suchen solltest (siehe auch wfwbinder).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community