Frage von worldwideweber, 43

hallo wie soll ich mich verhalten wenn ich jetzt zum 15.12.gekündigt habe und bis 1.1 arbeitslos bin

habe zum 15.12.14 gekündigt und habe ab januar wieder einen job bin jetzt aber von 15.12.14 bis 1.1.15 arbeitslos praktisch muss ich mich beim arbeitsamt melden

Antwort
von Primus, 41

Wenn Deine Kündigung keinen triftigen Grund hat, besteht kein Anspruch auf ALG I, denn es wird für 12 Wochen gesperrt.

Bist Du ab dem 15.12. mittellos, bleibt Dir nur die Option ALGII zu beantragen.

Antwort
von Kevin1905, 43

Also die Rentenversicherung rechnet in Monaten, da fehlt dir also keiner.

Die Kranken- und Pflegeversicherung wirken 30 Tage nach, wenn sich Pflichtversicherung anschließt.

Keinen Stress machen bitte.

Antwort
von ASS09, 38

Da du bei Eigenkündigung eine Sperre beim "Amt" bekommst, hast du für den Rest des Monats Dezember keinen Anspruch auf ALG.

Ruhe dich aus und sammle Kraft für den neuen Job im Januar.

Kommentar von maddingelb ,

Gibt es eigentlich sonst noch besondere Vor- und nachteile? Ich überlege nämlich auch, ob ich mich für 1 Monat arbeitslos melden soll oder einfach die Mühe spare...

Antwort
von buecherwurm2, 23

Äh, warum hast du denn dann nicht einfach zum 31.12. gekündigt?

Antwort
von Zitterbacke, 4

Unverzüglich arbeitslos melden !!!

Begründung unter Kommentar beim Nichtwisser !!

Gruß Z... .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community