Frage von Lizza, 65

Hallo.... meine frage wäre... Ich bin zum 2mal verwitwet.... meine erste Rente wurde um fast die Hälfte gekürzt , ist das rechtens..?

Mein erster Mann starb 1987 ..... da hatte ich eine Rente von fast 500 € vor 3 Jahren starb mein zweiter MAnn..... beide Renten zusammen ergeben jetzt die fast 500 Euro.... ich finde es ziemlich unfassbar.... dass ich BESTRAFT werde, weil ich DOPPELWITWE bin. DAnke

Gruß E. B.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Lissa, 45

Welche beiden Renten meinst du?

Durch eine zweite Heirat soll man nicht bestraft werden. Deshalb bekommt man nach dem Tod des zweiten Ehemanns mindestens so viel Rente, wie man nach dem Tod des ersten hatte.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_re...

Antwort
von Privatier59, 46

Die Anrechnung anderweitiger Einkünfte auf die Witwenrente hat schon vor 50 Jahren meine Oma, die ebenfalls doppelt verwitwet war, vor Wut erbeben lassen. Aber es ist nun einmal so Gesetz und daran läßt sich nichts ändern.

Details ua hier:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/0...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten