Frage von avoriaz08, 28

Ich bin noch Studentin, bin über meinen Mann versichert, werde ein WE-Seminar am Weiterbildungsinstitut als Dozentin geben, welches Gehalt ist angemessen?

Antwort
von wfwbinder, 28

Für ein einziges Wochenendseminar wirst Du ja vermutlich keine Anstellung bekommen.

Entweder eine Vergütung auf Minijobbasis, oder ein Honorar auf freiberuflicher Basis.

Bei einem Minijob muss man sehen, dass Du ja keine Abgaben zu tragen hast, sondern es vom Veranstalter pauschal getragen wird.

Wenn es auf freiberuflicher Basis ist, musst Du sehen, dass Du ggf. Versicherungen zahlen musst und Du musst versteuern.

Auch wissen wir nicht welches Gebiet.

Das Honorar für einen Dozenten im Steuerrecht wäre je nach Sachgebiet und Niveau so zwischen 400,- und 1.600,- Euro.

Kommentar von avoriaz08 ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich beginne damit ,freiberufllich tätig zu sein, Mein erstes Seminar befasst sich mit dem Betriebliches Gesundheitsmanagement, nach 30 Jahren Berufserfahrung absolviere ich den Master in Gesundheitsökonomie, bin also eine späte Studentin. Im März diesen Jahres habe ich meine Festanstellung gekündigt. Die Vergütung verläuft über Honorar, Was ist in diesem Fachbereich üblich? Gibt es eine Alternative zur Freiberuflichkeit?

Kommentar von wfwbinder ,

Der Seminarveranstalter könnte dich auf 450,- Euro Basis (Minijob) beschäftigen. Aber freiberuflich ist in dem Bereich schon üblich und OK.

Was bei Gesundheitsseminaren üblich ist, kann ich schwer sagen. Was kosten die Seminare denn?

50 % des Seminarpreises sollten die Honorare schon ausmachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten