Frage von misgul,

hallo. habe eine volle eu rente von ca. 1000eur und sgb 12. darf ich ein 450 dazuver. und behalten

habe eine volle eu rente von ca. 1000eur. und zahle unterhalt für meine tochter ca.180 eur. miete 450eur. also mir bleibt zum leben ca. 400eur.. ich habe sgb 12 und würde gerne ein 450eur. job ausüben. dürfte ich die 450 eur. behalten?

Antwort
von Primus,

Solange Du keine Grundsicherung beziehst kannst Du 450 € dazuverdienen. Nimmst Du aber staatliche Hilfe in Anspruch musst Du den Minijob angeben. Ansonstent wird die Grundsicherung gestrichen.

Antwort
von hubkon,

Hallo misgul,

Sie schreiben:

habe eine volle eu rente von ca. 1000eur und sgb 12. darf ich ein 450 dazuver. und behalten<

Antwort:

Die Hinzuverdienstgrenzen im Zusammenhang mit voller Erwerbsminderungsrente wurden zum 1.1.2013 auf 450 Euro pro Monat angehoben und zweimal pro Jahr dürfen bis zu 900 Euro hinzuverdient werden.

Dies können Sie unter folgendem Link der DRV zweifelsfrei nachlesen:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/rentent...

Auszug:

Erwerbsminderungsrenten

Bei Erwerbsminderungsrenten kommt es darauf an, ob Anspruch auf Rente wegen voller oder nur wegen teilweiser Erwerbsminderung besteht. Neben einer vollen Erwerbsminderungsrente darf ab Januar 2013 im Monat bis zu 450 Euro verdient werden, und zweimal im Jahr ist sogar ein Verdienst von bis zu 900 Euro möglich, ohne dass es zu einer Rentenkürzung kommt. Wird mehr verdient, besteht je nach Höhe des Verdienstes nur noch Anspruch auf drei Viertel, die Hälfte oder ein Viertel der Rente, oder die Rente wird gar nicht gezahlt.

Bei einer Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung sind die Hinzuverdienstgrenzen höher. Sie werden individuell berechnet und im Rentenbescheid mitgeteilt. Je nach Höhe des Verdienstes kann diese Rente voll, zur Hälfte oder gar nicht gezahlt werden. Anders als bei der vollen Erwerbsminderungsrente werden hierbei nicht nur Arbeitsentgelt und Arbeitseinkommen aus selbstständiger Tätigkeit, sondern auch Sozialleistungen, wie zum Beispiel Arbeitslosengeld, berücksichtigt.

Aber Achtung, daß Sie hier in keine Falle tappen, denn die Kriterien für die Bewilligung einer vollen Erwerbsminderungsrente sind knallhart und Sie müßen jede Änderung in Ihren persönlichen Verhältnissen umgehend bei Ihrer DRV anzeigen.

Volle Erwerbsminderungsrente setzt voraus, daß Ihre verbliebene Restleistungsfähigkeit auf Dauer, auf unter 3 Stunden pro Arbeitstag innerhalb einer 5-Tage-Woche, auch für leichte Tätigkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt, abgesunken ist.

Wenn Sie nun eine Tätigkeit ausüben, welche leichten Tätigkeiten entspricht, setzen Sie Ihre Erwerbsminderungsrente fahrlässig auf`s Spiel.

Leichte Tätigkeiten sind laut Rentenversicherung z.B. Pförtner, Museumswärter, Nachtportier und viele andere, siehe z.B. unter folgendem Link:

google>>deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_240ANL2

habe eine volle eu rente von ca. 1000eur. und zahle unterhalt für meine tochter ca.180 eur. miete 450eur. also mir bleibt zum leben ca. 400eur.. ich habe sgb 12 und würde gerne ein 450eur. job ausüben. dürfte ich die 450 eur. behalten?<

Antwort:

google>>wikipedia.org/wiki/Zw%C3%B6lftesBuchSozialgesetzbuch

Die Höhe der Unterhaltszahlungen bzw. Verpflichtungen ist in der sogenannten "Düsseldorfer-Tabelle" geregelt!

Diese Tabelle wird vom Oberlandesgericht Düsseldorf geführt und die meisten Familiengerichte orientieren sich daran!

google>>olg-duesseldorf.nrw.de/behoerde/presse/Presseaktuell/20121205pmDdorfer-Tabelle-2013/Duesseldorfer-Tabelle-Stand-0101_2013.pdf

Bitte entnehmen Sie die einzelnen Angaben und Werte direkt aus diesem mehrseitigen Schriftstück.

Im Zweifelsfall fragen Sie bei Ihrem zuständigen Familiengericht bzw. Sozialamt nach.

Die Höhe des Kindesunterhalts hängt auch mit dem Alter des Kindes zusammen, wie Sie der Tabelle entnehmen können.

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo misgul, natürlich darfst und sollst Du hinzuverdienen, wenn Du das noch kannst. Von der EU-Rente her (die heißt jetzt Rente wegen voller Erwerbsminderung) darfst Du problemlos 450 Euro dazuverdienen, ohne daß Deine Rente gekürzt wird. Da Du aber noch Leistungen nach dem SGB XII (Grundsicherung) bekommst, was aus Steuermitteln kommt, wird Einkommen - bis auf einen kleinen Freibetrag - angerechnet. Wenn ich aber Deine Daten so überschlage, dürfte bei 1000 Euro eigentlich kaum noch Leistungen vom Staat gezahlt werden, wenn, dann nur sehr wenig, denn die Miete von 450 Euro (für eine Person) erscheint mir recht hoch, dürfte kaum angemessen sein und das Sozialamt zahlt nur für max. 6 Monate eine nicht angemessene Miete und fordert Dich zu einem Umzug auf. Da kannst fast überlegen auf die paar Euro Grundsicherung zu verzichten und den Nebenjob mit 450 Euro auszuüben. Aber auch aufgepaßt mit dem Kinder-Unterhalt - Du verdienst dann mehr und kannst auch etwas mehr zahlen.

Antwort
von Gaenseliesel,

Hallo, Rente wegen voller Erwerbsminderung

Bei einer Rente wegen voller Erwerbsminderung liegen die Mindest-Hinzuverdienstgrenzen im Jahr 2013 wie folgt:

Bei einer Rente in voller Höhe: 450,00 Euro (bundeseinheitlich fester Wert)

http://sozialversicherung-kompetent.de/20130105488/rentenversicherung/leistungsr...

Gruß K.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community