Frage von Gerino, 180

Haftung Komplementär nach Austritt?

Wie lange haftet man als Komplementär noch nach Austritt aus der KG und in welchem Umfang?

Antwort
von Chanid, 172

Mit deinem Vermögen müsstest du nach deinem Ausscheiden noch 5 Jahre haften. Vorausgesetzt, du bist Komplementär. Als Komanditist sieht die Sache schon wieder komplett anders aus. Aber es wäre interessant, ob es dich auch aus steuerlicher Sicht interessiert?

http://xn--komplementr-u8a.com/

Antwort
von SBerater, 139

das steht gut beschrieben bei wikipedia (oder bei @meandor): http://de.wikipedia.org/wiki/Komplement/a>r_(Gesellschaftsrecht)

Antwort
von Meandor, 94

Handelsrechtlich haftet er für die bis zu seinem Ausscheiden begründeten Verbindlichkeiten, soweit diese bereits fällig sind, oder in den nächsten fünf Jahren fällig werden.

Das Steuerrecht kennt dann noch ein paar Haftungsvorschriften, falls die KG Steuerschulden produziert hat.

Kommentar von EnnoBecker ,

Und insolvenzrechtlich, strafrechtlich usw.?

Wir wissen doch gar nicht, was er wissen will.

Kommentar von Meandor ,

Erst feststellen, was handelsrechtlich passiert ist. Dann die Sache steuerrechtlich würdigen. Wenn was mit Insolvenz kommt, dann wird das gewürdigt und dann eventuell die steuerrechtliche Würdigung neu gewürdigt.

Kommentar von EnnoBecker ,

Genau so.

Antwort
von EnnoBecker, 58

Für welches Rechtsgebiet möchtest du das denn wissen?

Haftung ist zivilrechtlich etwas anderes als steuerrechtlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten