Frage von wasgeht, 33

Haftet man für den Strom weiter, wenn man die gemeinsame Wohnung verlässt?

Wenn man in eine WG zu zweit Strom angemeldet hat, einer nun auszieht, wie verhält es sich dann mit künftigen Forderungen des Stromanbieters? Kann man die Haftung dafür ausschließen, in dem man die Stromversorger anschreibt? Oder muß man Vertrag kündigen und der Bleibende Mieter neu anmelden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SBerater, 33

wer dem Stromlieferanten als Vertragspartner genannt ist, haftet. Wenn es mehrere Personen sind, haften alle.

Willst du aus der Haftung raus, musst du den Stromversorger davon in Kenntnis setzen und ggf. wird dadurch der Vertrag gekündigt.

Antwort
von fabrik, 29

bei Eheleute wäre es so, also denkbar, daß Du weiter haftest der Auszug allein reicht nicht aus, ich würde den Stromanbieter anschreiben und nachfragen

Antwort
von Privatier59, 30

Was soll denn in dem Schreiben stehen? "Ich hafte nicht mehr" Was wird der Energieversorger da wohl antworten? Vielleicht: "Gottseidank, endlich mal geduscht"?

Eine Mithaftung kann man nur durch Kündigung des Vertrags ausschließen. Was der Rest der WG dann som anstellt, kann dem ausziehenden Teilnehmer doch egal sein.

Antwort
von HilfeHilfe, 28

??? wie kann man zu zweit strom anmelden (?)

oder meinst du vormieter/nachmieter ?

Da ist es egal welchen Stromanbieter ihr habt. Bei Wohnungsübergabe notiert man die Zählerständer und unterschreibt es gegenseitig (bzw Hausverwaltung sollte auch ein Formular haben).

Danach gehst du hin und meldest den Schlußstand deinem Anbieter ! Aus die Maus !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten