Frage von samweisg,

Haftet der Hersteller, wenn ein Stück Zahn beim Kauen abbricht?

Wenn mir beim Kauen von z.B. Toffees oder ähnlichem Süßkram ein Zahn abbricht, haftet dann der Hersteller?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von qtbasket,

Nein - Essen gehört zu den Risiken des täglichen Lebens. Was du isst, dafür bist du selbst verantwortlich.

Das ist auch schon gerichtlich geklärt worden, sog. Kirschkernurteil. Dort ist der Anspruch eines Kunden gegen einen Bäcker abgelehnt worden, der sich an einem Kuchenstück den Zahn ausgebissen hatte.

Antwort
von Zitterbacke,

Wenn ein eigener , im Mund gewachsener Zahn , abbricht haftet natürlich kein Hersteller von Bonbons , Schokolade , Leberwurst oder ähnlichem . Beim Abbruch eines Ersatzzahnes aus z.B. Keramik ,könnte eine Reklamation beim Hersteller des Zahnes durchaus zum Erfolg führen .(z.B. wenn die Herstellung des Ersatzzahnes noch nicht so lange her ist ).Gruß Z... .

Antwort
von demosthenes,

Vielleicht war der Zahn durch vieles Toffee-Essen ja schon halb durchgegammelt? ;-))

Der Hersteller hat damit sicher erst einmal nichts zu tun.

Antwort
von billy,

Ich würde es auf jeden Fall reklamieren, ein paar Toffees sollten die Zähne schon bewältigen können.

Antwort
von mig112,

Der Hersteller des Zahnes??? Nein!

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community

    Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
    Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.