Frage von Andi69, 50

Härtefallregelung §46 Abs. 3+5 EstG bei Kapitalerträgen

Folgender Fall: Ehepaar, beide Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, sowie ein 400€-Job. Zinserträge von 1800€ (nach Abzug des Freibetrages also 198€ Zinserträge). Müssen diese 198€ versteuert werden oder fallen diese unter die 410€-Grenze der Härtefallregelung lt. §46 Abs. 3+5 EstG

Antwort
von vulkanismus, 38

Gehst Du vor das Finanzgericht, wenn ich jetzt nein sage?

Kommentar von Andi69 ,

Kommt auf Deine Begründung an... Wäre toll zu wissen warum Du "nein" sagst

Antwort
von EnnoBecker, 34

Ich würde mal behaupten, § 20 (9) schlägt § 46 (3).

Oder hast du eine logische Kette, das anders zu sehen?

§ 46 (5) zielt übrigens auf § 70 EStDV.

Kommentar von Andi69 ,

Ähhhh, leider verstehe ich nur Bahnhof, da ich weder den §20 (9) noch den § 70 EStDV kenne. Kannst Du das bitte erläutern? Was ich noch sagen kann ist, daß das vor zig Jahren mal so gehandhabt wurde, ich weiss aber nicht, ob das in Zeiten der Abgeltungssteuer noch gültig ist.

Kommentar von EnnoBecker ,

Also....

  1. du hast mit dem Klugscheißmodus angefangen
  2. alle Normen gelten auch ohne deine Kenntnis
  3. sie sind auch einsehbar

Aber um es aufzulösen:

§ 20 (9) EStG sagt ja, das 810 Euro nicht versteuert werden (Sparerfreibetrag). Und mit diesen 810 Euro sind wir doch schon weit über den 410 aus § 46 (3), oder?

vor zig Jahren

Keine Ahnung, was bei dir "zig" ist. Anfang der 90er waren es 6.000 DM, die nicht besteuert wurden, die wurden dann reduziert auf 3.000 DM und dann kam der Euro und dann kam 2002.

Kommentar von Andi69 ,

Also... 1. Wer lesen kann ist im Vorteil, bei dem Fall geht es um den ÜBER DEN FREIBETRAG HINAUSGEHENDEN Betrag 2. In der Schule hätte es bei so einer Antwort: "Thema verfehlt, Note 6" gegeben 3. Wer keinen Bock oder keine Kompetenz hat Fragen in einem Forum zu beantworten (ist ja alles freiwillig) solls lassen und einen nicht des "Klugscheisssertums" bezichtigen. Und wenn doch, sollte er sich nicht die Blösse geben total am Thema vorbeizureden und sich über den völlig irrelevanten Satz "vor zig Jahren" auszulassen.

Kommentar von EnnoBecker ,

Und für diesen wrklich sehr schwachen Text hast du jetzt ein knappes Vierteljahr gebraucht?

Mannmannmann....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten