Frage von Kaufwut, 101

Hängt es noch von der Bonität ab wenn man eine Goldene Kreditkarte beantragen will?

Steht Gold bei Kreditkarten noch für besonders gute Bonität-oder was muß man mitbringen, um einer goldenen Karte würdig zu werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bankerin, 101

jein- wenn du für eine Kreditkarte gut bist, kriegst Du problemlos eine goldene. Aber: der Jahresbeitrag kostet dann auch mehr, und da muß man sich schon die Frage stellen,, kann ich mir das leisten? Bei der goldenen Version hast Du meist mehr Service an Versicherungen mit dabei. Oder bist im Club derer, die zB besseren Zugang zu besonderen Veranstaltungen haben, aber was nutzt es, wenn man Angebote für teure Fußballkarten kriegt, die man sich dann nicht leisten kann. Also sogesehen doch wieder eine Frage der Bonität.

Antwort
von qtbasket, 79
  • einer goldenen Karte würdig zu werden?

Das ist natürlich eine völlig veraltete Einstellung zu einer Kreditkarte - seine Lordschaft lässt grüßen.... Bitte aber immer die Kreditkarte auf einem Silber -Tablett anreichen...


In Wirklichkeit handelt es sich um zusätzliche Versicherungen, die einem verkauft werden. Damit man dem Kunden Honig um den Bart schmieren kann, nennt man das goldene Karte und suggeriert, etwas Besonderes. Es handelt sich zumeist um ziemliche teure Zusatzleistungen, die man eigentlich als einzelnes Versicherungsproduk preiswerter bekommt, bzw. man ist sogar doppelt versichert.

Kommentar von volksbanker ,

Eine Goldkarte kostet zwischen 50 und 60 Euro, bei Erreichen diverser Jahresumsätze reduziert sich der Preis sogar.

Eine Reiserücktrittversicherung kostet je nach Reise bis zu 200 Euro, eine Auslandreisekrankenversicherung circa 15 Euro. Beide Versicherungen sind bei Goldkarten inklusive - daher kann ich deinen Beitrag absolut nicht nachvollziehen.

Antwort
von SBerater, 90

ich glaube, du vermutest mehr hinter der Farbe als es in Realität ist.

Wo liegt denn wirklich der Unterschied? Nicht an deiner Bonität, sondern du bekommst mit dem Gold mehr geboten wie der Versicherungen etc., was man nicht wirklich braucht und oh ja, zur Freude über die Farbe verlangt man von dir eine deutlich höhere Jahresgebühr.

Du zahlst also schön für die Farbe - und das ist kein Gold, was auf der Karte ist, sondern nur Farbe.

Antwort
von Privatier59, 78

Die Frage würdest Du hier nicht stellen wenn Du mal nachgeschaut hättest, was der Unterschied zwischen goldener und normaler Kreditkarte ist. Der besteht nämlich nur in einer höheren Gebühr und Zusatzleistungen die ohnehin niemand braucht. Mit Kreditwürdigkeit hat das nichts zu tun. Wer keine Kreditwürdigkeit hat, bekommt überhaupt keine Kreditkarte, wer kreditwürdig ist, jede beliebige. Einzige Ausnahme sind jene fabulösen schwarzen Kreditkarten welche es unter unterschiedlicher Bezeichnung bei den Anbietern gibt und die teilweise sechsstellige Jahresumsätze zur Voraussetzung haben.

Kommentar von Niklaus ,

Das mit den unnötigen Versicherungen kann ich nicht ganz stehen lassen. 60 € für die Karte stehen aktuell 244 € Reiserücktrittsversicherung gegenüber. Das ist nur einen von den nicht benötigten Versicherungen :-)

Antwort
von billy, 61

Die bekommt doch fast jeder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community