Frage von ruhrpott,

Habt Ihr nun nach Fall Zypern mehr Bargeld daheim für den Fall der Bankenschließung?

Sollte man Bargeld zu Hause haben, weil man in Zypern gesehen hat, wie unverhofft die Sparer nicht mehr ans Geld kamen-ändert sich hierdruch Eure Denkweise?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305,

Warum sollten die Ereignisse in Zypern etwas an meiner Einstellung zu Bargeld ändern? Warum benötige ich Bargeld, das durch Inflation immer weniger wert ist, wenn man es in Wertpapiere anlegen sollte?

Ich persönlich habe selten mehr als 100 EUR Bargeld bei mir bzw. zuhause. Über 90% aller Käufe erledige ich mit ec-Karten und Kreditkarten. Die Bäcker ist wahrscheinlich die einzige ständige Ausnahme von elektronischen Zahlungen.

Glaubst Du wirklich, daß in Deutschland zypernähnliche Verhältnisse entstehen werden? Glaubst Du nicht, daß wenn diese in Deutschland zu finden wären, auch der Rest der Welt in so einer Krise darniederläge, daß auch das Bargeld keinen Wert mehr hätte?

Wenn Du wirklich diese Paranoia hast, dann solltest Du kein Bargeld, sondern Goldmünzen zuhause aufbewahren, Dir einen Bauernhof mit großem Ackerland kaufen, in erneuerbare Energien investieren, und dafür sorgen, daß Du möglichst autark das ganze Chaos überstehen wirst. Bargeld: nein.

Antwort
von LittleArrow,

Die Zahlungsschwierigkeiten in Zypern waren seit längerem (insb. auf Zypern) bekannt. Wenn Du täglich die BILD und wöchentlich den Stadtspiegel liest, bist Du für D ausreichend und rechtzeitig informiert, um Deine Bargeldhaltung zu verändern;-)

Antwort
von Privatier59,

Ich habe meine Ersparnisse immer schon in bar gehalten, ebenso wie meine Eltern, Großeltern und Urgroßeltern. Wer bezahlt denn schon mit Plastikkarten? Das erzeugt doch nur Allergie und führt zu Depression da das allabendliche Geldzählen ausfällt. Lästig ist natürlich, dass ich inzwischen die Tür kaum mehr zu bekomme, überall liegen die Geldscheine rum. Gut, dass ich mir demnächst ein neues Auto kaufe. Das bezahle ich dann mit Uromas 1000 RM-Scheinen von 1910. Dann ist wenigstens der Blick aufs Radiogerät wieder frei. Tja, so ein Volksempfänger ist schon eine feine Sache!

Antwort
von marketrisk,

Noch nicht, aber was nicht ist, kann vielleicht noch werden. Ich lass meins vorläufig noch "liegen".

Antwort
von robinek,

Nicht nur für Zypern! Habe für jeden Fall ob Spanien, Italien, Frankreich und vor allem für die kommenden (noch ärmeren) EU Beitrittsländer jeweils genügend Bargeld zuhause! Kauf Dir ganz kleine Goldbarren, 1-10gr Barren dann kannst Du bei Hamsterkäufen Dir auf jedem Bauernhof wenigstens etwas zum Essen "erschachern"! Geld wird ja keiner mehr wollen! Aber Dir zum Trost, davon bist oder wärst nicht nur Du davon betroffen. "The German Angst ist unser Untergang"! Stammt von einem User hier!

Antwort
von Niklaus,

Nein habe ich nicht. Sehe auch kein Problem damit.

Antwort
von freelance,

nö, habe ich nicht. D ist nicht Zypern.

Und wenn wir in D auch solche Probleme bekommen sollten, dann werden wir das rechtzeitig merken.

Antwort
von qtbasket,

Hömma,

hasse noch alle auffe Latte ? Die Kohle ist inne Pütt, aber nich bei die Bettdecke.

Wat ist mit Zypern unne Pott - genau NIX !!!

Der BVB wird datt Millionäre vonne Real Madrid ausse Pokal schmeissen, aber du bisse vermutlich von Herne West ???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community