Frage von Wissensdurst99, 61

Habe ich eine Steuernachzahlung zu erwarten?

Ich habe einen Jahresbruttoverdienst von 15.600 €. Hierbei zahle ich eine Lohnsteuer von 531€ und Kirchensteuer von 42€. Gebe ich die Daten (15.600€ Bruttolohn - 1.000 € Werbekostenpauschbetrag = zu versteuerndes Einkommen 14.600€) in den BMF-Steuerrechner ein: https://www.bmf-steuerrechner.de/ekst/ekst.jsp , erhalte ich als Ergebnis 1.218 € Steuern. Hieße dass, dass ich ca. 700 € Steuern nachzahlen muss? (Einzelveranlagung)

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, Community-Experte für einkommensteuer, 36

Du hast bei Deiner Berechnung noch die Vorsorgepauschale und den Sonderausgabenpauschbetrag vergessen.

Daher ist der Link den @snoopy155 eingesetzt hat genau richtig.

Auf der anderen Seite, ein Arbeitnehmer, der nach Lohnsteuerklasse 1 abgerechnet wurde und keine Zusatzeinkünfte hat wird nie nachzahlen müssen.

Kommentar von Snooopy155 ,

Ich habe eigentlich den gleichen Link wie der Fragesteller verwendet, nur mußte ich halt die Adresse um die hinteren Anhänge kürzen um die Seite öffnen zu können. Daher hat es mich gewundert, wie er dann zu seinem Ergebnis kam

Kommentar von Wissensdurst99 ,

Ja, ich habe gesehen, dass mein Link zu einem Fehler führt, sorry (ist der Link, wenn man den Einkommensteuerrechner ausführt). Ich habe den Einkommensteuerrechner verwendet und als zu versteuerndes Einkommen eben 14.600€ angenommen...hierbei kommen dann 1.218 Euro als Einkommensteuersumme zustande.

Kommentar von Wissensdurst99 ,

Vielen Dank! Laut TVöD-Rechner (http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/) habe ich bei Entgeltgruppe E5 und Stufe 2 (Kommunen) eine Jahresrentenversicherungssumme von 1480.89 und sonstige Vorsorgeaufwendungen von über 1.500 € (abzugsfähig sind ja maximal 1.500€ pro Jahr).

In den Einkommensteuerrechner des BMF müsste ich ein zu versteuerndes Einkommen von 11.755€ eintragen, um auf einen Einkommensteuerbetrag von 530€ zu kommen. Wenn ich nun folgende Rechnung aufstelle:

Bruttolohn (15.600€) - 1.000€ Werbekostenpauschale - sonstige Vorsorgeaufwendungen 1.500€  - Sonderausgabenpauschbetrag 36€ - zu versteuerndes Einkommen 11.755€ = 1.309€ für die Vorsorgepauschale aus Altersvorsorgeaufwendungen.

-> Wie komme ich auf diesen Betrag? Prinzipiell geht es mir darum, wie ich selbst mein zu versteuerndes Einkommen aus nichtselbständiger Arbeit errechnen kann?

Antwort
von Snooopy155, 40

Wenn ich in diesen Rechner Deinen Bruttojahreslohn, Dein Geburtsjahr mit 1980 und als Bundesland Bayern eingebe, sowie gesetzlich krankenversichert, Steuerklasse 1, dann erhalte ich genau diese Zahlen (530) für die Abgaben. Als Link verwende   https://www.bmf-steuerrechner.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community