Frage von Malan, 25

Habe ich bei einem 450-Euro-Job auch ein Recht auf ein Zeugnis?

Ich habe noch eine Frage an euch:

Habe ich als Minijobberin ein Recht auf ein Zeugnis bei Beendigung des Arbeitsverhältnis. Dieses Bestand von August 2014 bis 30.06.2015.

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße Malan

Antwort
von Primus, 25

Arbeitnehmer, die einen Minijob ausüben, gelten nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz  als Teilzeitbeschäftigte. und aus diesem Grund haben sie im Arbeitsrecht grundsätzlich die gleichen Rechte wie Vollzeitbeschäftigte. 

Dazu gehört auch das Anrecht auf ein Zeugnis, das bis zu drei Jahre lang nachgefordert werden kann.

Kommentar von Malan ,

Liebe Primus,

vielen Dank für deine Antwort. Ebenfalls danke für den Kompliment. Ich habe mich sehr gefreut darüber.

Wünsche dir noch einen angenehmen Samstag.

Liebe Grüße,

Malan

Kommentar von Primus ,

Danke, das wünsche ich Dir auch.

Antwort
von wfwbinder, 23

Natürlich, wie jeder andere Arbeitnehmer auch.

Antwort
von SparfuchsTom, 20

Hey, aber natürlich hast Du ein Recht auf Dein Arbeitszeugnis. Auch wenn Du nur wenig gearbeitet hast :)

Lieben Gruß,

Tom

Antwort
von Alegria, 16

klar, du hast ein recht auf dein Arbeitszeugnis. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten