Frage von KalleH,

Habe für Neffen Sparbuch mit 4-jähriger Kündigungsfrist für Führerschein angelegt, Geld abhebbar?

Ich habe für meinen Neffen ein Sparbuch für seinen Führerschein mit 4-jähriger Kündigungsfrist bei der Sparkasse angelegt. Dachte damals, daß er dann mehr Zins bekommt. Das war aber nicht so. Er ist nun grade dabei seinen Schein zu machen, kann er das Geld ohne Probleme abheben? Das Sparbuch wurde nicht gekündigt. Danke.

Antwort
von EmilErpel,

Er kann abheben - da die Kündigungsfrist nicht eingehalten wurde (aua, 4 Jahre), berechnet die Bank dann eben sog. Vorschusszinsen. Als "Strafe" = Gebühr. Die betragen 25 % des Habenzinssatzes, und je nach Institut rechnen die die auch auf die komplette Zeit des nicht eingehaltenen Habenzinssatzes. Im übelsten Fall also einmal Gebühr = Zinssatz, im besten Fall Gebühr = 1/4 des Zinssatzes.

Antwort
von Privatier59,

Eine Kündigungsfist hat ihren Namen nicht ohne Grund. Was sollen wir denn ansonsten darauf antworten? Entgegenkommen kann allenfalls die Sparkasse zeigen und die werden das nicht zeigen wenn es nur darum geht, das Geld abzuheben.

Antwort
von LittleArrow,

Dachte damals ...nun grade dabei...

Termin verpaßt, weil das Alter und der FS-Wunsch nicht vorhersehbar war?

Der Sparbuchinhaber muss dazu das betreffende Kreditinstitut fragen, was dort entgegenkommenderweise arrangiert werden kann. Eine Kündigung kann nur der Sparbuchinhaber vornehmen. Bitte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten