Frage von OrangeD, 135

Habe Erwerbsminderungsrente, darf 400 € Hinzuverdienst haben, muß ich Rentenversicherung Info geben

Ich habe Erwerbsminderungsrente, da ist es erlaubt einen Hinzuverdienst von 400 Euro zu haben. Muß ich die Rentenversicherung drüber informieren? Danke.

Antwort
von Krissybar, 135

Du solltest Dir den Rentenbescheid genau ansehen unter Hinzuverdienst steht, wie das zu handhaben ist. Sowei ich weiß, sind bei der Erwerbsminderungsrente 450 Euro Hinzuverdienst frei und müssen nicht gemeldet werden.

Antwort
von hubkon, 113

Hallo OrangeD,

Sie schreiben:

Habe Erwerbsminderungsrente, darf 400 € Hinzuverdienst haben, muß ich Rentenversicherung Info geben<

Antwort:

Seit 1.1.2013 dürfen Sie bei Bezug einer vollen Erwerbsminderungsrente monatlich bis zu 450 Euro und zusätzlich zweimal im Jahr bis zu 900 Euro hinzuverdienen!

Hierbei muß aber immer berücksichtigt und genauestens bedacht werden, welche Art von Tätigkeit da ganz genau ausgeübt wird.

Wurde die volle Erwerbsminderungsrente ergänzend zu einer teilweisen Erwerbsminderungsrente wegen Berufsunfähigkeit

(3 bis unter 6 Stunden im allgemein anerkannten und ausgeübten Beruf)

im Zusammenhang mit Vertrauensschutz

(für vor dem 2.1.1961 Geborene) bewilligt,

(sogenannte Arbeitsmarktrente)

so ist der zulässige Aktionsbereich wesentlich größer als gegenüber einer vollen Erwerbsminderungsrente wegen abgesunkener Leistungsfähigkeit auf unter 3 Stunden, auch für leichte Tätigkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt!

Muß ich die Rentenversicherung drüber informieren?<

Antwort:

Ganz klar und unmißverständlich sind Sie dazu ausdrücklich verpflichtet, wie Sie Ihrem Rentenbewilligungsbescheid zwefelsfrei entnehmen können!

In diesem Zusammenhang muß Ihnen natürlich auch klar sein, daß Sie, je nachdem welche Art von Erwerbsminderungsrente Sie beziehen und welche Art von Tätigkeit Sie da ganz genau ausüben, bei der DRV schlafende Hunde wecken und ggf. eine erneute, gesundheitliche Begutachtung Ihrer Leistungsfähigkeit provozieren!

Fazit:

Es besteht immer die Gefahr, daß die DRV bei Aufnahme einer Tätigkeit davon ausgeht, daß sich der Gesundheitszustand gebessert hat und eine erneute Gesundheitsprüfung/Begutachtung in die Wege leitet.

Dem kann man aber vorbeugen, wenn man sich rechtzeitig vor Aufnahme einer Tätigkeit bei der DRV beraten- und die Unbedenklichkeit schriftlich in einem Bescheid bestätigen läßt!

Link:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232618/publica...

und

Link:

google>>deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/56111/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von Rentenfrau, 91

Ein Hinzuverdienst im Rahmen, der genehmigt ist, muß meines Wissens NICHT bei der Rentenversicherung extra angemeldet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community