Frage von ElaAdjoa,

Habe eine volle Erw.mind.rente seit 07/2005+70%GdB. Muss ich jetzt rückw. eine Steuererkl machen?

Es sind 2 Renten: 1. DRV 16.661,64 € /Jahr und 2. VBL 4.135,44 €/Jahr

insgesamt 20.797,08 €/Jahr

Ich wurde bisher nie vom Finanzamt angeschrieben. Ich möchte allerdings jetzt bei meinem neuen Wohnort eine Reisegewerbekarte beantragen und eine Steuernr. , denn ich darf ja 400 € mtl. dazu verdienen. Dafür brauche ich vom Finanzamt eine steuerliche Unbedenklichkeitbescheinigung.

Nun bin ich äußerst verunsichert ! Muss ich nun rückwirkend eine Steuererklärung machen ? Wie weit geht das zurück ? Gibt es eine Verjährungsfrist ?

Sind Abfindungen bzw. Entschädigung für die Auflösung eines Mietverhältnisses im beiderseitigen Einvernehmen steuerpflichtig ? Das Miethaus wurde luxussaniert und alle Mieter mussten raus ! Die Abfindung erhielt ich in 2 Beträgen, 50 % bei Vertragsunterzeichnung in 2011 und 2012 nach dem Auszug. Ich musste innerhalb von 12 Monaten ausziehen nach Vertragsunterzeichnung. Das Geld war für den Umzug und alle damit verbundenen Kosten und eine Entschädigung dafür, dass ich mir in diesem Bezirk wo ich über 40 Jahre gelebt hatte, keine gleichwertige Wohnung in dieser Größe mehr bekommen würde. Für die gleiche Miethöhe hätte ich mich von einer gr.Whg mit 190 qm auf eine kleine 2-Zimmerwohnung einschränken müssen. Dies war absolut nicht möglich.

Wie viel Prozent von meiner Rente sind steuerpflichtig ?
Welche Freibeträge (Werbepauschale, Medikamente (ich bin chronisch krank) habe ich ? Ich besitze auch ein Fahrzeug. Was kann ich hier absetzen ? Ich habe seit langer Zeit 70 % Schwerbehinderung unbefristet. Vielen Dank für hilfreiche Tipps. LG ElaAdjoa

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ElaAdjoa,

Schau mal bitte hier:
Steuern erwerbsminderungsrente

Antwort
von Gaenseliesel,

Hallo, eine Aufforderung zur Abgabe der Einkommenssteuererklärung wird auch bei dir nur eine Frage der Zeit sein. Du bist dem FA lediglich einen Schritt voraus, wenn Du bei den Erklärungen ab 2005 selbst tätig wirst. Ich würde dir deshalb zu einem Steuerberater raten. K.

Kommentar von ElaAdjoa ,

Hallo, danke - ja, ich denke, dass ich mir dringend einen Steuerberater suchen muss. Es sind auch zu viele komplexe Fragen. LG E.

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo ElaAdjoa, seit 2005 wurde die Besteuerung der Renten geändert, sie sind jetzt steuerpflichtig, der Steuersatz richtet sich nach dem Renten-Beginn-Jahr, bei Dir 2005, da geht es mit 50 % los. Das Finanzamt wird Dich vielleicht noch anschreiben, aber Du solltest nicht darauf warten, schließlich ist der Steuerzahler von sich aus verpflichtet Steuern zu zahlen, eine Aufforderung hierzu ist eigentlich nicht nötig. Da bei Dir auch Betriebsrente hinzukommen (evtl. noch Zinsen usw), könnte da schon was herauskommen und wenn Du noch einen Nebenverdienst anfängst, dann wohl erst recht. Ich rate Dir einen Steuerberater zu nehmen oder beim Lohnsteuerhilfeverein vorzusprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten