Frage von Morgenstern77, 669

Habe eine Volle Erwerbsminderungsrente möchte Heiraten ändert sich die Steuerklasse ??? :/

Hallo, ich bin eine alleinerziehende mutter von drei kindern und bekomme die volle erwerbsminderungsrente (steuerklasse 2), jetzt möchten mein partner und ich heiraten ... :) was passiert mit meiner steuerklassse ??? wird meine rente gekürzt ... Wie wird es gerechnet ??? kann mir da jemand helfen... `???? und noch eine frage wie sieht das mit dem unterhalt der kinder aus ??? wird es auf das gehalt meines partners angerechnet (kids 12j, 10j und 10j) ... ich stehe vor lauter ????? vielleicht kann mir jemand helfen ... hab schon so viel gelesen, blicke aber garnicht mehr durch... und hoffe hier eine antwort zu bekommen ... ich danke schonmal ganz ganz herzlich fg jenny

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Gaenseliesel, 669

Hallo, also in die Steuerklasse 2 kommt grundsätzlich der Personenkreis, der in die Steuerklasse 1 fällt und einen Entlastungsbetrag für Alleinerziehende in Anspruch nehmen kann. Fällt bei Heirat dann weg !

Als Ehepaar wählt ihr dann die Steuerklasse 3/5

Deine Rente und sowie der Unterhalt ( vom Kindesvater ) für die Kinder bleiben ! K.

Kommentar von Morgenstern77 ,

super vielen lieben dank für die schnelle antwort hast mir weiter geholfen super

Kommentar von Gaenseliesel ,

Oh Tschuldigung ;-) ! Steuerklasse 3 natürlich für den berufstätigen Partner !

Kommentar von Morgenstern77 ,

das hab ich mir gedacht danke

Kommentar von Gaenseliesel ,

ok ! Gruß ! K.

Kommentar von Morgenstern77 ,

dann bekomme ich ganz schön abzüge bei meiner rente bei steuerklasse 5 :(

Kommentar von Gaenseliesel ,

Auch wenn du eine Erwerbsunfähigkeitsrente bekommst und dich in die Steuerklasse 5 einstufen lässt, hat der Partner die günstigere Steuerklasse. In der Regel bekommt ihr bei dieser Kombination nicht ganz so viel Steuern zurückgezahlt, seid aber trotzdem noch nach Abzug der Absetzungsmöglichkeiten ( Werbungskosten usw. ) steuerlich besser dran.

Wie auch qtbasket schon schreibt, bei der Steuererklärung wird alles ausgeglichen !

Vielleicht hilft Dir bei der Entscheidung auch ein Steuerklassenrechner aus dem Netz. Google mal danach !

Kommentar von Gaenseliesel ,

noch kurz ... ihr könnt auch die LSt-Klassen 4/4 verwenden. Dann hat der Ehemann aber monatlich mehr Abzüge von seinem Lohn/Gehalt, Du dann weniger, ihr bekommt eher eine Nachzahlung durch die ESt-Erklärung.

Ist auch eine Variante aber wie gesagt, ausgeglichen wird's im nächsten Jahr irgendwie dann doch. Man muss für sich entscheiden, habe ich lieber etwas mehr Geld monatlich zur Verfügung oder warte auf eine Steuererstattung ( Urlaubsgeld ;-) ) im nächsten Jahr ! K.

Antwort
von Lissa, 569

Im §38b Einkommensteuergesetz ist es geregelt:

....in die Steuerklasse III gehören Arbeitnehmer,

  • a) die verheiratet sind, wenn beide Ehegatten unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind und nicht dauernd getrennt leben und

  • aa) der Ehegatte des Arbeitnehmers keinen Arbeitslohn bezieht oder

  • bb) der Ehegatte des Arbeitnehmers auf Antrag beider Ehegatten in die Steuerklasse V eingereiht wird,

http://dejure.org/gesetze/EStG/38b.html

Antwort
von Kevin1905, 643

Wieso solltest du einen Steuerklasse haben, wenn du keine Einkünfte aus nicht-selbständiger Arbeit beziehst?

Der Ehepartner kann wählen ob er die III oder IV nimmt. In der Endabrechnung spielt das keine Rolle. Die Einkommensteuerbelastung ist immer gleich hoch.

Die volle Erwerbsminderungsrente wird gewährt, so lange du keiner Tätigkeit am Arbeitsmarkt für mehr als 3 Stunden täglich nachgehen kannst. Die Verdienstgrenze beträgt 450,- € p.M.

Antwort
von qtbasket, 492

Entweder Steuerklasse IV/IV oder III/IV nach der Heirat.

Bei der Steuererklärung wird alles ausgeglichen.

Durch das Ehegattensplitting wird die Steuerlast wohl etwas geringer.

Kommentar von Morgenstern77 ,

auch dir danke ich sehr für die schnelle antwort

Antwort
von Rentenfrau, 472

Hallo Morgenstern, die Rentenversicherung kürzt Deine Rente nicht wegen irgendwelcher Steuern. aber wenn Ihr nun heiratet, werdet Ihr sicher gemeinsam veranlagt. Die Heirat haber keine Auswirkung darauf , daß der Kindsvater weiterhin für SEINE Kinder den Kindes-Unterhalt zahlen muß.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community