Frage von Vosges, 30

Hab ich Anrecht auf eine Verzinsung meine Kaution?

Habe ich einen Anspruch darauf, dass die Kaution die ich meinem Vermieter zahle während der Zeit die sie auf dem Konto liegt verzinst wird?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Kevin1905, 21
  • Der Vermieter muss die Kaution geschützt von seinem eigenen Vermögen getrennt anlegen.
  • Die Anlage ist zu verzinsen, wie ein Sparbuch oder Tagesgeld, also Kleckerbeträge.
  • Wird die Kaution nicht verzinslich angelegt stehen dir am Mietende dennoch die Zinsen zu, die es für eine o.g. Anlage gegeben hätte.
  • Du kannst die Zahlung der Kaution von der Nennung eines insolvenzgeschützten Kautionskontos abhängig machen.
Antwort
von fondskaeufer, 18

Alle antworten sind bisher ungenau, die Zinsen vom Sparbuch sind es nicht, denn hier kann man das Geld auch nach einer Woche wieder abheben.

Vielmehr legt § 550 b BGB fest, dass genau der Zins zu dem für Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist üblichen Zinssatz zu nehmen ist.

Wie hoch der ist, kann man fix nicht sagen aber er ist immer höher, als auf einem Sparbuch.

Kommentar von Privatier59 ,

Kauf Dir mal ein neues BGB. Dann werden Deine Antworten vielleicht präziser.

http://dejure.org/gesetze/0BGB010901/550b.html

Antwort
von imager761, 18

Das kommt darauf an:

  1. "Bei Wohnraum in einem Studenten- oder Jugendwohnheim besteht für den Vermieter keine Pflicht, die Sicherheitsleistung zu verzinsen." (§ 551 Abs. 3 Satz 3 BGB).

  2. "Der Vermieter hat eine ihm als Sicherheit überlassene Geldsumme bei einem Kreditinstitut zu dem für Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist üblichen Zinssatz anzulegen." (§ 551 Abs. 3 Satz 1 BGB)

  3. Der Zinsanspruch entsteht erst und nur bei Rückgabe der Kaution

  4. Ander Formen der Sicherheitsleistung wie Kautionsversiocherung, Bankbürgschaft usw. sind unverzinslich.

G imager761

Kommentar von LittleArrow ,

Gute, fast vollständige Antwort! DH!

Beim gewerblichen Vertrag muss die Kaution nicht verzinst werden.

Antwort
von Privatier59, 16

Ja hat man. Ist auch leicht zu ergoogeln, steht nämlich im BGB. Es sind Sparbuchzinsen zu zahlen. Der Mieter kann sich demnach über stattliche 0,1 bis 0,25% freuen und die gibt es sogar fürs ganze Jahr, abzüglich Steuern. Das ist dann der Grundstein fürs Eigenheim.

Kommentar von volksbanker ,

:D

Antwort
von freelance, 17

ja. Das ist gesetzlich geregelt. Nur sind die Konditionen für so ein Sparbuch für die Kaution so gering, dass es totes Geld ist, das auch noch an Wert verliert. Die Minizinsen bringen sehr wenig.

Antwort
von GeorgeAvard, 14

Ja hast du aber von einer normalen Sparbuchverzinsung gewinnt man heute leider auch keinen Blumentopf mehr.

Kommentar von Mikkey ,

Ooch, bei 700€ Kaltmiete und damit 2.100€ Kaution kommen bei 0,1% immerhin 2,10€ zusammen, das sollte in einem geeigneten Baumarkt schon für einen Blumentopf reichen ;-)

DH für die Gelegenheit :-)

Kommentar von Mikkey ,

doppelt

Antwort
von Niklaus, 15

Ja das hast du. Die Zinsen gehören dir.

Antwort
von billy, 9

Ganz klar, ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community