Frage von Tekener, 109

Grundstück (ohne Bebauung) nach WEG geteilt

Wir interessieren uns für ein unbebautes Grundstück. Dieses Grundstück wurde ausgeschrieben als: "Grundstück zur Bebauung eines 1 Fam.Hauses mit EL-Whg."

In den Details wie Größe und Lage steht dann "Das Grundstück ist nach WEG geteilt".

Wenn ich das WEG richtig verstanden habe, bezieht es sich auf das Wohneigentum. Da auf diesem Grundstück aber noch keine Wohnung/Haus vorhanden ist, gehört das Grundstück nach dem Kauf einem doch zu 100%? Und wenn man ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung baut, die man vermietet, dann hat der Mieter doch ein Nutzungsrecht unseres Grundstücks, aber kein Eigentumsrecht daran, da er ja nur Mieter ist und nicht Eigentümer.

Was also bedeutet "Das Grundstück ist nach WEG geteilt." bei einem leeren, unbebauten Grundstück?

Antwort
von Primus, 16

Nach Wohnungseigentumsgesetz aufgeteilt heißt:

Dir gehört nur das 'Innenleben' der Wohnfläche.

Hingegen gehören Außenhaut und Grundstück ALLEN gemeinsam.

Lies mal hier weiter:

https://www.xing.com/communities/posts/mein-haus-gleich-mein-eigentum-punkt-punk...

Kommentar von Tekener ,

Darum geht es ja gerade: Wer ist "ALLEN" auf einem leeren, unbebautem Grundstück? Wenn wir dieses Grundstück kaufen, um dort erst das Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung zu errichten, wem gehört dann dieses Grundstück noch?

Den Link kannte ich schon und hatte ich schon gelesen, dort geht es aber um schon bebaute Grundstücke, wo Doppel-/Mehrfamilienhäuser stehen. Meine Frage wird dadurch nicht beantwortet.

Kommentar von vulkanismus ,

Vor allem geht es darum - wo ist die Finanzfrage ?!

Kommentar von Primus ,

@vulki: Ein verringerter Kaufpreis macht sie zur Finanzfrage

Kommentar von Primus ,

Kann es sein, dass weiteres Wohneigentum geplant ist?

Denn für ein Einfamilienhaus, dass auf weiter Flur allein dasteht, wäre diese Regelung unsinnig.

Sobald aber ein zweites Haus entsteht, ist  das Grundstück  Gemeinschaftseigentum, so dass immer die Einigung mit dem Nachbarn zu erfolgen hat; klappte es, kann es auch preislich sinnvoll sein - stellt sich ein Nachbar quer, nützt der eingesparte Kaufpreis nicht. 

Kommentar von Franzl0503 ,

Undertaker:

Steht das Eigentum an dem Grundstück nicht einem (Alleineigentümer) sondern mehreren gemeinschaftlich zu, sind die Anteile der Berechtigten in Bruchteilen (z. B. je zur Hälfte) oder als Gemeinschaft (z. B. eheliche fortgesetzte Gütergemeinschaft, Miteigentümer zur gesamten Hand als Mitglieder eines nicht eingetragenen Vereins) zu bestimmen und im Grundbuch (oder Wohnungsgrundbuch, Erbbaugrundbuch, Wohnungserbbbaugrundbuch) einzutragen.

Im Gegensatz zum normalen Bruchteilseigentum, bei dem alle Miteigentümer auch Eigentümer aller Gebäude sind, weicht das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) von diesem Grundsatz ab.

Der Berechtigte wird Miteigentümer an dem gemeinchaftlichen Eigentum und Sondereigentümer einer bestimmten Eigentumswohnung oder, wie dir angeboten, eines noch zu errichtenden Reihenhauses oder einer Doppelhaushälfte, unter Ausschluss der übrigen Miteigentümer. Das Wohnungseigentum ist echtes Alleineigentum, es kann wie ein Grundstück selbst veräußert, beliehen, vererbt und zwangsversteigert werden.

Rat: Lass dir zur Prüfung die Teilungserklärung, die Miteigentümerordnung und den Verwaltervertrag aushändigen und erkundige dich über die zulässige Bebauungsmöglichkeit. Vermutlich dürfte es sich um einen relativ kleinen Grundstücksanteil handeln, der ein freistehendes (großzügiges) Einfamilienhaus nicht zulässt. Die Veräußerung ist häufig an die Zustimmung eines Dritten, z. B. des Verwalters, gebunden.

Antwort
von Privatier59, 108

Kann es sein, daß neben dem Grundstück schon Häuser stehen? Ist eventuell unter dem Grundstück eine Tiefgarage?  Mir sind solche Konstruktionen bekannt. Da werden auf einem Grundstück unterschiedliche Bauten errichtet und dann nach WEG aufgeteilt. Ich wäre bei einem solchen Angebot sehr skeptisch.

Antwort
von Zitterbacke, 109

Was also bedeutet "Das Grundstück ist nach WEG geteilt." bei einem leeren, unbebauten Grundstück?

Es bedeutet erst etwas nach dem Bau !!

 Gruß Z... .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten