Frage von klausstritzel,

grundsicherung bei angabe von verdienst netto einkommen mit krankenkasse oder ohne

bei der angabe meines verdienstes bei der gemeinde ascheberg . gebe ich nur den nettobetrag an der mir jeden monat überwiesen wird oder muß ich den krankassenbeitrag der aotomatisch von meiner rente abgezogen wird mit angeben

Antwort
von Primus,

Zur Berechnung der Grundsicherung musst Du schon Deine Bruttorente angeben.

Aber keine Angst, es wird schon alles berücksichtigt, was von der Rente abgezogen wird.

Antwort
von Rentenfrau,

Beim Grundsicherungsantrag mußt Du schon den Bruttobetrag Deiner Rente angeben, Du kannst ja dazu angeben, wie viel Krankenkassenbeiträge Du zahlen mußt. Angerechnet wird dann nur der Netto-Betrag. Das Grundsicherungsamt prüft dann, ob Du finanziell hilfebedürftig bist, wenn ja, dann wirst Du Grundsicherung aufstockend zur Rente bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community