Frage von Rupprecht69,

Grundsicherung / Spende

Kann die grundsicherung abgelehnt werden wenn man eine spende erhält? Ich bekomme 399,26€ Rente

Antwort
von Primus,

Bekommst Du eine regelmäßige Spende?

Wenn ja - in welcher Höhe?

Eine regelmäßige Spende erhöht Dein Einkommen und es könnte es sein, dass Du damit keinen Anspruch auf Grundsicherung hast.

Eine hohe einmalige Spende sorgt dafür, das Du über ein anrechenbares Vermögen verfügst und damit auch Deinen Anspruch auf Grundsicherung verlierst.

Antwort
von Privatier59,

Bist Du eine gemeinnützige Organisation? Wie anders könntest Du denn ansonsten auf die Idee kommen, erhaltene Barzuwendungen als "Spende" zu bezeichnen? Und solche Zuwendungen erhöhen das Vermögen und können dazu führen, dass das Schonvermögen übestiegen wird und Grundsicherung verweigert wird bis zum Verzehr des Vermögens. Zur Höhe des Schonvermögens hier der Link:

http://www.sozialhilfe24.de/grundsicherung-sozialhilfe/vermoegen.html

Antwort
von Rentenfrau,

Grundsicherung, sei es Arbeitslosengeld II oder die Grundsicherung bei Alter oder Erwerbsminderung wird aus Steuermitteln bezahlt, daher werden Einnahmen oder Einkommen, das man hat auf den Leistungsanspruch angerechnet. Ausnahme könnte sein, wenn es eine zweckgebundene Spende wäre z. B. Spende der Caritas um das Auto zu reparieren.

Antwort
von Zitterbacke,

Hoch ,Höher , am Höchsten? Ich weiß , das der Jürgen mich gleich wieder anschreibt. Trotzdem!! Gruß Z... .

Antwort
von blnsteglitz,

du schreibst nix über die Spendenhöhe - bei 1 € sicher nicht - bei 10.000,00 garantiert erstmal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten