Frage von Cleopatra491955, 20

Grundschuldeintrag auf Eigentumswohnung bei Nießbrauch meines Vaters

Ich habe eine Eigentumswohnung, in der mein Vater wohnt. Er hat lebenslanges Nießbrauchrecht. Mein Verdienst reicht leider nicht zum Leben. Es fehlen monatlich €400,--, Aus gesundheitlichen Gründen kann ich keinen Nebenjob ausüben. Kann ich deshalb auf die Wohnung eine Grundschuld eintragen. Ich bräuchte insgesamt €20.000,-- um die Lebenshaltung bis zu meiner Rente finanzieren zu können. Kann der Betrag beliehen werden, bis mir die Wohnung zur Verfügung steht evtl. in 4 Jahren (Vater ist 86 und ich gehe in 4 Jahren in Rente), dann würde ich die Schuld zurückzahlen

Antwort
von wfwbinder, 11

Das wird nicht klappen, denn Wenn Dein Einkommen nicht zum Leben reicht, kann Dir keine Bank einen solchen  Kredit geben und der Nießbrauch Deines Vaters ist ausserdem im Grundbuch eingetragen und stände im Rang vor dem Kredit. Es klappt leider nicht.

Auch eine sogenannte "Umkehrhypothek" ist nicht machbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten