Frage von filpet, 546

Grundschuldbrief nicht auffindbar , Löschungsbewilligung vorhanden

Briefschuld 33.000 DM aus 1980, 1999 erhielt ich Brief und Löschungsbewilligung, da alles bezahlt. Nun ist der Brief abhanden gekommen, Löschungsbewilligung ist da. Brief muss per Amtsgericht für ungültig erklärt werden, damit die Grundschuld gelöscht werden kann.

Mit welchen Notarkosten und AG Kosten muss ich rechnen.

Antwort
von Privatier59, 497

Wieso Notar? Kannst Du selber beantragen. Hier gibt es ein Musterschreiben ans Gericht:

http://www.iww.de/ve/archiv/grundbuchvollstreckung-verlust-des-grundpfandrechtbr...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten