Frage von Goldesel,

Gold: Warum hat China in den letzten Jahren so massiv seine Goldvorräte aufgefüllt?

Frage zum Gold, weiß jemand warum China in den letzten Jahren so sehr seine Goldvorräte aufgestockt hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kobold,

Hier die Antworten der Experten: FTD (Financial Times Deutschland): China kauft Gold gegen Dollar-Verfall

Interessant dabei (siehe www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=12721): "Das bedeutet, dass in den letztn sechs Jahren der Bestand um 454 Tonnen erhöht wurde. Diese wurden überwiegend auf dem inländischen Markt und einheimischen Goldproduzenten aufgekauft, so Hu."

Kommentar zu "massiv": China hat damit offiziell zu den Reserven der Schweiz aufgeschlossen ;-) Siehe de.wikipedia.org/wiki/Goldreserve

Antwort
von humoer,

China hat große Teile seiner Reserven in Dollar angelegt und nun Angst vor einer weiteren Dollarentwertung. Diese ist aus meiner Sicht recht wahrscheinlich, denn über hohe Inflationsraten kann Amerika sich ganz bequem seiner unglaublichen Schulden entledigen.

China hat sich dafür ausgesprochen, den Dollar als Weltleitwährung abzulösen. Doch damit steht China derzeit einigermaßen allein. Und so macht es Sinn, in Krisenzeiten die Goldreserven massiv auszubauen.

Antwort
von wfwbinder,

Wel die mit dem riesigen Exportüberschuss Devisenvorräte aufgehäuft haben udn eben daben damit dann auch Gold aufgekauft haben.

Aber war das so gigantisch? Nach USA udn IWF hat die Bundesbank noch immer den dritten Goldstock.

Antwort
von Spezi,

Cina hat Sorge für die schäbige Finanzpolitik der USA abgestraft zu werden. Wenn die $ Reserven abstürzen ist der Schaden sehr gross - deshalb wurde und wird still u. leise Gold gekauft, damit die Preise nicht steigen auf Grund der Nachfrage. Das kann man jedem Privatmann dringend auch empfehlen. Es ist neben Immobilien die wichtigste Geldwert Versicherung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten

Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.