Frage von InSorge,

Gold ist nicht mehr so teuer, aber immer gut für schlechte Zeiten, jetzt kleinen Goldbarren kaufen?

Gold ist grade im Preis gefallen, aber es ist immer gut als Notgroschen für schlechte Zeiten. Meint ihr, man sollte jetzt einen kleinen Goldbarren kaufen? Ist die Zeit richtig? Oder fällt der Goldpreis noch weiter? Danke für Rat.

Antwort
von LittleArrow,

Leider ist auch meine Glaskugel zur Reparatur! Die Zeit ist nie oder immer richtig, was sich erst im Nachhinein erweist.

Und in welcher Art von Not willst Du mit kleinen Goldbarren Deine Not lindern? An welche Stückelung hast Du denn so gedacht, um bei REWE, Edeka & Co einzukaufen (ALDI nimmt noch keine Barren an)? Oder denkst Du an den Kauf einer Tankfüllung mit einem kleinen Goldstückchen (siehe Endzeitfilm "Mad Max"!)? Das Zahngold ist dann auch nicht mehr sicher;-)

Antwort
von Niklaus,

Für Gold gibt es keine Zinsen und keine Dividende. Gold ist nicht fungibel. Wo kann man im Notfall mit Gold bezahlen. Man erhält nie den Wert, den man bezahlt hat und stückeln kann man auch nicht. Der Goldpreis ist immer noch auf einem spekulativen Hoch

Antwort
von freelance,

das sagten sich wohl auch die Leute Anfang der 80er http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Historical_price_of_gold_07-2011.svg

Nur wurden die kalt erwischt, denn der Kurs ist nicht nur kurz gefallen, sondern hat sich über Jahre nicht erholt.

Ist es diesesmal anders???

Kaufen kann man, aber mir ist die Richtung des Goldes nicht klar. Ich vermute vielmehr, dass der Kurs weiter fallen wird, denn die Risikoaversion schwächt sich ab. Und damit fällt einer der Aspekte aus, der Gold im Preis getrieben hatte.

Antwort
von Privatier59,

Ist die Zeit richtig? Oder fällt der Goldpreis noch weiter?

Heute war gerade der ARD-Ratgeber Geld, den Du Dir bei Interesse im Internet anschauen kannst. Da wurden die Aufschläge genannt, die beim Barrenverkauf auf Gold erhoben werden auf den reinen Goldpreis. Allein die waren schon beachtlich. Will man das gute Stück dann wieder verkaufen, wurde bis zu 52% weniger geboten als der Ausgabepreis. Soll das etwa lohnend sein?

Die Goldpreisentwicklung vorhersehen können nur Wahrsager. Aber, wer 1980 Gold erstanden hat, hat erst über 20 (ZWANZIG) Jahre später wieder den Erstehungspreis sehen können. Die Zinsverluste in dieser Zeit waren gigantisch.

Überlege Dir gut, ob es nicht sinnvollere Anlagen für Dich geben kann.

Antwort
von qtbasket,

Gold kaufen ist eigentlich immer eine Wette.

Gold ist physisch - bringt keine Zinsen und hat einen eigentlich reinen emotionalen Wert. Aber da natürlich Gold nicht beliebig vermehrbar ist, wird es langfristig immer eine große Nachfrage geben und die Preise oben halten.

Nur steigt der Goldpreis, oder fällt er, das ist ein reine Glaskugelfrage !

Antwort
von betroffen,

Stimmt:

Gold ist zur Zeit 25% billiger als vor 1 1/2 Jahren

und 50% teurer als vor 4 1/2 Jahren.

Entscheide selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten