Frage von Pumba,

Gold in Barren besser als in Schmuckform?

Ist es richtig, dass man, Gold besser in Form von Barren als in Schmuckform kaufen sollte, wenn es einem nur um die Geldanlage geht?

Antwort
von MrFinanzen,

An sich ist der Wert des Goldes immer der gleiche. Es geht nach Gewicht und ob das nun in einem Barren oder einer Kette ist macht keinen Unterschied. Allerdings ist es als Anlageform dennoch in der Form eines Barren zu bevorzugen, weil es einfach leichter ist damit zu handeln und es wieder in Geld umzuwandeln. Ein Goldbarren ist auch "unbearbeitet", für Schmuck zahlst du auch die Arbeitsstunden eines Goldschmieds und die Gewinnspanne eines Juweliers. Das sind alles unnötige Aktivitäten, die nur deine Anlage verringern.

Antwort
von GeoffHarper,

Die Form des Goldes ist generell egal, es kommt eher auf die Qualität des Goldes an. Barren lassen sich dennoch evtl leichter weiterverkuafen während du bei Schmuck auf spezieller Händler angewiesen sein kannst.

Antwort
von billy,

Ob besser oder nicht, kommt immer auf die Sichtweise an. Fest steht das Fertigprodukte, in dem Fall Schmuck bezogen auf die Masse (Unze) immer teurer sind als das Rohprodukt hier der Barren.

Antwort
von Niklaus,

Für Gold gibt es keine Zinsen und keine Dividende. Gold ist nicht fungibel. Wo willst du denn mit Gold bezahlen. Du bekommst nie den Wert, den du bezahlt hast und stückeln kannst du auch nicht . Der Goldpreis ist auf einem spekulativen Hoch

Antwort
von Scrooge,

Gold als Geldanlage sollte man nur in Form von Goldbarren oder Goldmünzen (und dabei die gängigen wie Krügerrand, Maple Leaf, aber auf keinen Fall Sammlermünzen) kaufen. Bei Schmuck zahlt man Verarbeitung usw., und wenn man ihn verkaufen will, dann kriegt man nur den reinen Goldwert wieder. Deswegen auch möglichst große Stückelung bei Barren oder Münzen, dann ist der "Aufpreis" in Relation zum Goldwert nicht so groß.

Antwort
von Privatier59,

Beim Schmuck bezahlst Du erstens noch die Verarbeitung und zweitens die Mehrwertsteuer. Das fällt beim Barren beides weg. Noch teurer als Schmuck ist Gold nur in Form von Goldzähnen. Diese Anlageform habe ich gewählt und darf es aus leidvoller Erfahrung bekunden!

Kommentar von obelix ,

die leidvolle Erfahrung kenne ich auch :)

Und ich bin dazu übergegangen, den Damen in meinem Umfeld, die denn Gold von mir bekommen, dieses Edelmetall nur noch in Barrenform bekommen. Und das hängen sie sich dann auch um - diese Minibarren oder Münzen :)

Kommentar von FREDL2 ,

Diese Anlageform habe ich gewählt und darf es aus leidvoller Erfahrung bekunden!

Bedauerlicherweise wird dieses Zeichen von Wohlstand bei sichtbarer Zurschaustellung von den Damen im hiesigen Umfeld wenig geschätzt. Im osmanischen Sprachraum wärt ihr damit der Renner ;-))

Kommentar von Privatier59 ,

Im Sichtbereich natürlich schamvoll verhüllt mit einem Keramikmützchen. Schon allein deswegen, weil man ansonsten nicht mehr ohne Leibwächter auf die Straße gehen könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten