Frage von baustelle, 1

GmbH 2010 übernommen, 2009 offens. Zahlung doppelt erhalten, wer muß Geld zurückgeben?

Es hat sich ein Kunde an uns gewandt, der 2009 offensichtlich eine Doppelzahlung geleistet hat, zu diesem Zeitpunkt war die GmbH noch nicht meine. Der bisherige Gesellschafter hat die Doppelzahlung mir gegenüber bestätigt, geht aber davon aus, daß ich das nun zurückbezahle. Aber muß ich das überhaupt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Privatier59, 1

Die GmbH muß zurück zahlen und zwar völlig gleichgültig wem sie "gehört". Eine GmH ist eine juristische Person und damit eigenständig Träger von Rechten und Pflichten völlig unabhängig von den als Gesellschafter dahinter stehenden Personen.

Kommentar von EnnoBecker ,

Vielleicht ist ja auch gemeint, wer die Überweisung tatsächlich in Auftrag geben muss.

Das wäre dann der Geschäftsführer.

Kommentar von Privatier59 ,

Wer Inhaber (?) einer GmbH ist und für so was in einem Forum nachfragen muß, sollte sich auch schon mal über die Adresse des zuständigen Insolvenzgerichts kundig machen....

Kommentar von blackleather ,

Also robinek hätte zumindest auch noch die IHK empfohlen...

Kommentar von robinek ,

Als angeblicher Jurist hätte ich so einen "blöden Kommentar" nicht erwartet. Aber man täuscht sich immer wieder. Freundeskreis bleibt Freundeskreis!

Kommentar von EnnoBecker ,

Sehe ich genauso. "Graus und Hund" wäre es nämlich gewesen.

Aber im Ernst, robinek: Was glaubst du, wie oft wir von deinen Kommentaren überrascht werden?

Kommentar von Privatier59 ,

Als angeblicher Jurist

Dass Du Jurist hätte ich von Dir auch nicht ernsthaft erwartet.

Kommentar von Meandor ,

Robinek? Jurist? Herr im Himmel hilf.

Antwort
von SBerater, 1

die Doppelzahlung betrifft nicht den Gesellschafter, sondern die GmbH. Die zahlt zurück.

Antwort
von EnnoBecker, 1

Natürlich nicht!

Zurückzahlen muss selbstverständlich die GmbH.

Kommentar von baustelle ,

wie meinst Du das? GmbH ist es ja weiterhin, nur der Gesellschafter ist nun ein anderer. Muß ich als neuer also zahlen oder er als damaliger Empfänger?

Kommentar von EnnoBecker ,

Wer hat denn die Zahlung bekommen? Die Gesellschaft oder der Gesellschafter?

Ich hab das so verstanden, dass die GmbH die Falschzahlung erhalten hatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten