Frage von 0512franky, 133

Gilt die Gehaltserhöhung bei Zeitarbeitsfirmen für alle Mitarbeiter?

Ich arbeite seit 15 Monaten über eine Zeitarbeitsfirma in der Metallbranche in Baden-Württemberg. Seit 01.04.15 gibt es eine Tarifliche Gehaltserhöhung von 3,5%.Auf Nachfragen bei meiner Zeitarbeitsfirma verweigerte man mir die Gehaltserhöhung mit der Begründung ,dass ich übertariflich bezahlt würde und somit keinen Anspruch auf die Gehaltserhöhung habe. Ist das so richtig?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo 0512franky,

Schau mal bitte hier:
Gehaltserhöhung Zeitarbeit

Antwort
von Juergen010, 115

Naja, die Begründung deines Arbeitgebers ist natürlich Nonsens. ...;-)

Da Du für ein Zeitarbeitsunternehem arbeitest, ist für Dich der Tarifvertrag für Zeitarbeitsunternehmen maßgeblich.

Dass es eine tarifliche Lohnerhöhung in dem Unternehmen gibt, zu dem Du entsendet wirst, ist jedoch nicht unerheblich, da die IG Metall zum Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen gehört und deren Tarifvertrag als Mitgliedgewerkschaft des DGB mitunterschrieben hat.

Siehe dbzgl. auch: https://www.ig-zeitarbeit.de/system/files/2014/druckversionigztarif-hauptbroschu...

Schwere Kost zum lesen. Aber zum vergleichen deiner Bezüge mit dem geltenden Tarifvertrag durchaus ausreichend.

Solltest Du nach der Lektüre zu der Überzeugung gelangen, dass dein AG (Zeitarbeitsunternehmen) dich nicht richtig entlohnt, steht dir der Weg offen, der in §9 des oben verlinkten Artikels beschrieben wird.

Antwort
von Primus, 101

Zahlt ein Arbeitgeber seinem Mitarbeiter freiwillig mehr als er müsste, ist er nicht verpflichtet, dieses Gehalt bei einer Änderung des Tarifvertrages nach oben zu korrigieren. Dass sich dadurch der Unterschied zwischen den Durchschnittverdienern und den besser bezahlten Mitarbeitern verkleinert, müssen die Betroffenen in Kauf nehmen.

Das ist in jeder Branche so und muss in Kauf genommen werden - so ärgerlich es auch ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten