Frage von Gluecksklee, 7

Gibts auch gute Mischfonds- oder generell Erträge bescheiden?

Mischfonds scheinen sich im allgemeinen nicht grad prächtig zu entwickeln,oder? Ist der Mix aus Aktien und Anleihen überhaupt sinnvoll?Alternativen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305, Community-Experte für Fonds, 5

Mischfonds kombinieren unterschiedliche Anlageklassen. Es ist daher Unsinn, von einem Mischfonds eine Performance von +25% zu erwarten, wenn die Aktienmärkte dies erreichen, Rentenmärkte jedoch eher im Minus liegen bzw. stagnieren. Andererseits beschwerst Du Dich ja auch nicht, daß der Mischfonds nur 3% im Plus liegt, wenn die Aktienmärkte mal 10% nach unten abtauchen.

Ein Mischfonds ist ein Kompromiß. Man ist nicht an der Spitze, wenn eine Anlageklasse abhebt, rauscht jedoch auch nicht so heftig in die Tiefe, wenn eine Anlageklasse zusammenbricht. Das sorgt für geringere Volatilität und eine sinnvolle Langfristanlage.

Es gibt gute Mischfonds, die auch hohe Erträge ausschütten, z.B. der JPM Global Income. Es gibt auch solche, die eher als Vermögensaufbau gedacht sind und daher den Schwerpunkt nicht auf Ausschüttungen legen. Flossbach von Storch, aber auch andere, haben entsprechende Angebote im Programm.

Also:

  • Von welchen Mischfonds redest Du denn genau?

  • Was ist eine "prächtige" Entwicklung und im Vergleich wozu würdest Du diese sehen?

  • Welche Entwicklung sollen die betreffenden Fonds Deiner Ansicht nach haben, um attraktiv zu sein?

PS: Und bitte nenne jetzt keine Mischfonds von Deka, denn die haben immer unterirdische Performance - in guten und schlechten Zeiten.

Kommentar von Gluecksklee ,

also Deka Mischfonds abstossen -die hab ich nämlich :-)

Kommentar von gandalf94305 ,

Wuuuahahahhahaa... sorry, doch ins Schwarze getroffen, was mir allerdings für Dich leid tut.

Ja, Deka-Mischfonds sollte man nicht wirklich haben. Schaust Du mal die Performance im Vergleich zu den einschlägigen Wettbewerbern an, dann wird schnell klar, daß hier einiges gemischt wird, aber nicht zum Vorteil des Anlegers.

Von einem guten Mischfonds sollte man eine Rendite p.a. von ca. 3% erwarten können (Ausgleich von Inflation und Steuern). Je nach Umfang der Chancenbeimischungen wird man dann 4-8% insgesamt erreichen. Mischfonds mogeln sich im guten Mittelfeld durch und treten selten in den Performance-Rekordlisten auf - weder im Guten, noch im Schlechten. Das ist ja auch die Idee.

Globale Mischfonds wären beispielsweise

  • Nordea-1 Stable Return
  • Flossbach von Storch - Multiple Opportunities
  • Flossbach von Storch - Ausgewogen
  • Allianz Kapital Plus
  • ACATIS Champions Select - Acatis ELM Konzept
  • Meag EuroErtrag
  • M&G Optimal Income
  • Invesco Pan European High Income
  • BHF Flexible Allocation FT
  • BNY Mellon Global Opportunities Fund
  • DNCA Invest EUROSE
  • Ethna Aktiv E
  • Fidelity Euro Balanced

Schau Dir doch mal hier ein paar an und vergleiche diese mit entsprechenden Marktereignissen. Vergleiche auch die Volatilitäten.

Ist klar, welche Art von Fonds Du haben möchtest, dann gibt es kostengünstige Möglichkeiten für Transaktionen und Depots bei Direktbanken (z.B. ING-Diba, comdirect) bzw. Fondsbanken (über Vermittler: Fidelity - FFB, diverse bei ebase) - eben die üblichen Verdächtigen.

Expertenantwort
von freelance, Community-Experte für Aktien, 5

klar gibt es auch Mischfonds, die eine höhere Rendite erzielen. Woher kommt die (meist)?

  • durch Anleihen, die höher rentieren
  • durch einen höheren Aktienanteil

Mischfonds ist nicht gleich Mischfonds. Die Zusammensetzungen können stark variieren. Jedoch steigt mit einer höheren Rendite auch das Risiko. Das gilt auch hier.

Alternativen? Hm. Wenn du einen Mischfonds willst, dann sollte es eben so einer sein. Wenn du jedoch nur auf die Rendite schaust, dann könnte es ein Aktienfonds sein, der in grosse, wenig schwankende Werte geht. Jedoch ist dann der Aktienanteil für dich höher und generell sind Aktien volatiler, damit für die meisten riskanter.


Ich lese gerade... du hast einen Dekafonds. Na ja... In Anbetracht dessen gibt es viele, wirklich viele Mischfonds, die besser laufen. Deka gehört nicht zu den Performern.

Antwort
von althaus, 3

Ein Mischfonds ist nicht der richtige wenn man hohe und schnelle Erträge erwartet. Sehe es als Festgeldersatz. Mischfonds sollten in der Regel etwas mehr in der Rendite bringen als Festgeld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten