Frage von somewhere,

Gibt es Vorteile beim Autohändler, wenn man eine hohe Anzahlung tätigt.

Hallo ,

gibt es Vorteile bei Autohändlern, wenn man eine hohe Anzahlung tätigt ?

Ich z.B möchte ein Fahrzeug von 30000 € finanzieren und möchte 15000€ anzahln.

Gibt es da hinsichtlich Jahreszins, erhöhte Bonität.... Vorteile ?

Gruß

Antwort von mig112,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Was sollte die Höhe der Anzahlung mit deiner Bonität zu tun haben!?

Das zählt doch wohl eher zur Liquidität.

Manche Händler geben die höchsten Rabatte, wenn man eine alte Gurke in Zahlung gibt und den Rest komplett finanziert... denk mal darüber nach.

Antwort von gandalf94305,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Logisch. Je weniger zu finanzieren ist, desto besser werden auch die Konditionen.

Es kann allerdings paradoxerweise passieren, daß die Bank des Autohauses (z.B. Audi, VW, Daimler, BMW, ...) ihre speziellen Konditionen an die Leute bringen möchte und ein in dieses Muster passendes Spezialangebot (mit z.B. nur 20% Anzahlung) günstiger wird als ein Individualangebot.

Daher: vergleichen!

Antwort von Timo83,

Also eine kleinere Kreditsumme kann bei einem normalen Autokredit durchaus günstigere Konditionen mit sich bringen, zumal Du den Kredit dann leichter erhälst.

Ein Rabatt ist tatsächlich bei Barzahlung möglich, wobei mittlerweile jedoch auch viele Autohändler bei einer Händlerfinanzierung einen entsprechenden Rabatt einräumen.

Antwort von Delle,

üblicherweise haben die Händler und damit die dahinterstehenden Banken gewisse Vorstellungen über Größe des Fin-Abschnittes und der Anzahlung.Dies hängt zum Gr0ßteil auch von dem Subventionseffekt und der Automarke ab.Allgemeingültige Aussagen sind daher nur schwer zu treffen. Standardangebote -die nicht das Risiko in die Zukunft (=Restwert)schieben sind da wohl der einzige Hinweis was sinnvoll und damit im Sinne der Autofirma ist.

Deine Bonität wird von den ganzen Überlegungen nicht berührt!!

Antwort von RatsucherZYX,

Anzahlen würde ich keinen Cent, warum denn? Rabatt gibt es möglicherweise auf Barzahlung, aber die ist erst am Liefertag fällig.

Wenn der Händler in die Pleite geht, ist Dein Geld weg.

Ich weiß, aber mein Händler doch nicht!!!

Kommentar von planer,

Kein Händler macht heute noch die Finanzierung allein, alle nutzen eine Bank im Hintergrund, von daher ist das Pleitegehen des Händlers kein Risiko für die Finanzierung. Der Kreditvertrag wird sofort mit der finanzierenden Bank geschlossen, so dass der Händler das Geld gar nicht sieht.

Kommentar von RatsucherZYX,

@Planer Lies die Frage!

Dann wirst Du feststellen, dass meine Antwort auf die Frage zur hohen Anzahlung bezogen war und nicht auf evtl. Finanzierung.

Die Anzahlung sieht der Händler nicht nur, er bekommt sie sogar in die Hand oder auf sein Konto überwiesen, denn die Bank ist nicht der Vertragspartner des Käufers für die Anzahlung.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Ersterwerb Auto Ich werde bald mein erstes eigenes auto kaufen- Worauf muss ich achten beim Ersterwerb von Gebrauchtwagen beim Autohändler? Darf man bar bezahlen? Welche versicherungen muss man abschließen.... vielen dank

    2 Antworten
  • Erst zum Autohändler bei Mangel? Mein Sohn hat vor 3 Wochen bei einem Autohändler einen Gebrauchtwagen gekauft. Jetzt hat er bei einer ortansässigen Firma einen defekten Stoßdämpfer auswechseln lassen und meint, der Händler müsse die Kosten hierfür übernehmen. Muss aber nicht de...

    3 Antworten
  • Gebrauchtwagenfinanzierung Hallo, möchte mir Gebrauchtwagen zulegen. Wenn der Händler dieses Fahrzeug ohne Anzahlung anbietet,bedeutet das,daß ich keinen Kredit aufnehmen muß,sondern nur die monatliche Rate mit der entsprechenden Laufzeit bezahle,ist das korrekt?

    8 Antworten

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community