Frage von Roserl,

Gibt es Immobilienkredite am Markt, die man jederzeit zurückzahlen kann?

Gibt es auch Immobilienkredite am Markt, die man jederzeit zurückzahlen kann ohne eine Entschädigung zu bezahlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LittleArrow,

Ja, gibt es, wobei das Jederzeit aber idR durch eine drei- oder sechsmonatige Kündigungsfrist etwas eingeschränkt ist. Normalerweise handelt es sich dabei um variabel verzinsliche Kredite, deren Sollzinssatz alle drei oder sechs Monate auf Basis der dann gültigen Refinanzierungszinsen der Bank plus einem Zinsaufschlag neu festgelegt wird.

Eine echte Alternative hierzu ist die Vereinbarung eines Kredites mit (persönlich) angemessener Sollzinsbindungsdauer, für den es erstens Sondertilgungsmöglichkeiten (z. B. jährlich 5 oder 10 % der anfänglichen Darlehnssumme) gibt und(!) zweitens bei dem zusätzlich noch während der Zinsbindungsdauer die Tilgungsquote (ein- bis dreimal) verändert werden darf. Eine ältere Übersicht hierzu ermöglicht Dir, die akute Willigkeit der benannten Baufinanzierungsinstitute und deren aktuelle Konditionen nachzufragen:

http://www.test.de/Eigenheimfinanzierung-Kredite-schon-ab-4-Prozent-1755152-1756...

Bedenke ferner, dass Du 10 Jahre nach Vollauszahlung oder letzter Zinsfestschreibung ohnehin ein gesetzliches Kündigungsrecht hast.

Kommentar von LittleArrow ,

Der Ex-Bundespräsident Wulff hatte ein solches Darlehn auf variabler Basis, was sehr niedrig verzinslich war. Wenn man aber z. B. bei fmh.de nach den Konditionen schaut, dann ist ein variabel verzinsliches Darlehn fast so teuer wie eins mit 10-jähriger Zinsbindung. Jedenfalls, wenn man fachlich versierte Vermittler einschaltet.

Wenn Du nun einen konkreten Anlass für Deine Frage hast, dann wäre es sinnvoll, den Hintergrund für Deine Frage zu erläutern, um eine Dir (möglicherweise) hilfreiche Antwort zu geben. Wie Du schon gelesen hast, die Wulff-Situation trifft für Dich vielleicht nicht zu.

Antwort
von spargeld,

kann man vereinbaren, zB daß bei einem Verkauf des Objekts die Bank auf Vorfälligkeitsentschädigung verzichtet.Aber freiweillig anbieten wird das keine Bank, hartnäckig sein!

Antwort
von Sobeyda,

Ja, bei der KfW. Den Kredit kannst Du über Deine Hausbank beantragen.

Antwort
von freelance,

das gibt es und ich denke, es ist generell verhandelbar. Ob jeder Anbieter so eine Option umsetzen wird, ist fraglich.

Was, wenn es der Fall ist? Dann zahlst du für die Flexibilität mit schlechteren/ teureren Konditionen.

Antwort
von volksbanker,

Es ist alles verhandelbar - daher grundsätzlich gibt es das. Du wirst dann jedoch für die "jederzeitige komplette Tilgungsmöglichkeit" einen happigen Zinsaufschlag zahlen müssen - meist wird dann eine variable Zinsvereinbarung gewählt. Hier liegen die Konditionen in etwa doppelt so hoch.

Antwort
von Mukkel,

Ich denke in diesem Fall wirst du immer draufzahlen. Entweder in Form von Entschädigungszahlungen oder eben in Form von höheren Zinsen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten