Frage von Grumpy,

Gibt es für Arbeitslose Alternativen zum Gründungszuschuss?

Guten Tag,

bislang war der Gründungszuschuss für Arbeitslose eine gute Möglichkeit, sich selbständig zu machen. Aber nach den Worten eines derzeit arbeitslosen Freundes ist es fast gar nciht mehr möglich,die verschärften Auflagen zu erfüllen. Gibt es Alternativen für den Weg in die Selbstäbndigkeit? Gibt es andere Förderprogramme von öffentlicher Stelle?

MfG

Antwort
von akkarmedia,

Hallo Grumpy,

in Deutschland gibt es eine Reihe weiterer Fördermittel, die der Staat Existenzgründern zur Verfügung stellt. Welche Fördermittel für Ihr Vorhaben in Frage kommen kann ohne weitere Informationen nicht eindeutig beurteilt werden. In diesem Zusammenhang gewinnt eine umfassende Fördermittelberatung an Bedeutung. Hier können Sie sich mehr Informationen einholen: Gründungszuschuss > http://www.akkar-media.de/index.php/gruendungszuschuss.html

Antwort
von Sabine1302,

Es kommt darauf an, was Du machen möchtest.

Verarbeitendes- oder Dienstleistungsgewerbe oder eher freiberuflich.?

Die KFW hat verschiedene Programme mit Fördermitteln.

Es gibt bestimmt auch in Deiner nähe "Gründungscenter" Weiterhin gibt es oft so eine Art "Selbsthilfe Gruppe für Gründer oder selbstständige". Sind meist alttgediente Hasen, die Erfahrungen an "Neulinge" weitergeben. Die Beratungen sind meist kostenlos und hilfreich. Ansonsten wende Dich an deine zuständige IHK.......geben Dir auch Tips und Hilfe. Bieten auch kostenfreie Seminare für Firmengründer an, besonders für Arbeitslose die sich selbstständig machen wollen

LG Sabine

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community