Frage von Suppenhuhn 19.02.2012

Gibt es einen Grund, warum man als gesetzlich Versicherter eine Therapie privat zahlen solle?

  • Hilfreichste Antwort von Alexa77 19.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nun der sicherlich beste Grund ist der, dass manche Therapeuten nicht mit den Kassen zusammenarbeiten und du somit eine private Versicherung brauchst um diesen Therapeuten in Anspruch nehmen zu können.

  • Antwort von qtbasket 19.02.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    IGEL Leistungen !!!

    Die GKV übernimmt nicht die Kosten nach SGB V - also soll der patient das aus eigener Tasche bezahlen.

    Besonders bei umstrittenen Gesundheitsleistungen versuchen viele Ärzte so ihre Leistungen zu verkaufen.

    Du solltest dich bei deiner Krankenkasse erkundigen, warum !!! diese Therapie nicht bezahlt wird - vermutlich wird dann Klarheit über den Sinn geschaffen.

    Fazit: viele Therapien, die Ärzte gerne ihren Patienten angedeihen lassen möchten, sind umstritten und es gibt beim gemeinsamen Bundesausschuss kein Votum dafür.

  • Antwort von alfalfa 19.02.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Nein, da fällt mir kein Grund ein. Medizinisch notwendig muss es jedoch sein, damit eine Kostenübernahme erfolgt.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!