Frage von Wikki,

Gibt es Banken, die eine 30-jährige Zinsfestschreibungszeit für Baudarlehen anbieten?

Gibt es Banken, die eine 30-jährige Zinsfestschreibungszeit für Baudarlehen anbieten? Anbetrachts der Niedrigzinsen doch überlegenswert, und man kann doch nach 10 Jahren trotzdem kündigen.

Antwort
von Mikkey,

Ich habe es beim Abschluss des Immo-Kredits erlebt, dass der Zins für die 10-jährige Festschreibung um 0,5% höher war, als der für die 5-jährige.

Dies dürfte beim Vergleich zwischen längerfristigen Festschreibungen nicht anders sein. Was sich letztenendes lohnt, muss jeder für sich herausfinden - (bei uns war es die 5-jährige Festschreibung, sonst würden wir heute noch an dem Kredit abzahlen).

Es ist zwar kaum, wie bei uns, denkbar, dass der Zins noch niedriger wird, trotzdem sollte man durchaus mal durchrechnen, wie hoch der Saldo nach 10 Jahren mit den verschiedenen Varianten wird.

Antwort
von LittleArrow,

Ja, aber nicht nur Banken, sondern auch Versicherungsgesellschaften. Insgesamt dürften es lt. Finanztest mind. 48 Institute mit mind. 30-jähriger Zinsfestschreibungszeit geben und 17 mit mind. 40-jähriger. Die Münchner Hypothekenbank bietet sogar 43 Jahre! Leider bieten die bekannten Internetportale für Baufinanzierungen diese sehr langen Zinsbindungsdauern nicht an. Daher ist es sinnvoll, sich die Liste der 94 Banken an den nachstehend genannten Quellen zu beschaffen.

Deine Überlegung ist hinsichtlich der Kündigungsfrist vollkommen korrekt. Wobei 10 Jahre ab Vollauszahlung oder ab letzter Festschreibung zählen!

Die Liste der Banken findest Du in Finanztest Heft 4/2013 bzw. (kostenpflichtig) unter http://www.test.de/Immobilienkredit-Zu-Traumkonditionen-ins-Traumhaus-4515375-0/

Das längerfristige Zinsbindung normalerweise teurer ist als kürzerfristige, sollte Dich nicht schrecken. Dies ist der Preis für den Schutz gegen die Zinssteigerung am Markt! Ohne diese sehr langfristige Sicherung werden vielleicht die Immobilienkäufer mit nur 5- oder 10-jähriger Zinsbindungsdauer und einem hohen Kreditrestsaldo nach dieser Zeit ihr blaues Wunder erleben. Es könnte sein, dass das normale Zinsniveau von - sagen wir - 6 % p.a. für sie dann nicht mehr tragbar ist und die Immobilie zu einer ungünstigen Zeit verkauft werden muss:-((

Antwort
von baufibemu,

Hallo, ja es gibt Banken und Versicherungen die solch lange Zinsbindungen anbieten. Bei Finanzierungsmaklern gibt es natürlich solche Angebote. Und auch beidiesen Angeboten kann man nach 10 Jahren kündigen.

Beste Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten