Frage von Esar11, 27

Gewerbesteuervorauszahlungen?

hey ihr lieben, lasse ich bei einer GmbH im Jahresabschluss (2015) den wert auf dem Konto #4320 GewSt VZ (Skr03) stehen oder muss ich da irgendwas umbuchen?

Ich hoffe ihr versteht was ich meine. LG

Antwort
von EnnoWarMal, 22

Du musst natürlich berechnen, welche GewSt sich tatsächlich ergibt und die Differenz buchen (aktivieren bzw. rückstellen). Auf dem Konto Gewerbesteuer muss dann genau der Steuerbetrag stehen.

Bei KSt und SolZ dasselbe.

Kommentar von Esar11 ,

hey vielen dank.

ich bin mir noch etwas unsicher und ist der ablauf so richtig?

erst Jahresabschluss machen, dann die GewSt berechnen und umbuchungen vornehmen, das selbe mit der KSt und SolZ und dann noch die UStErklärung. also ich bin mir unsicher mit der Reihenfolge.. weil jedesmal wenn ich was einbuche änder sich ja mein gewinn wieder zb bei dem einbuchen der GewSt. ich weis wie ich die GewSt berechne nur bei der KSt hapert es noch ein wenig.

Vielen dank schon mal für deine Hilfe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten