Frage von Akelei, 168

Gewerbe und Pflegestufe

Ich bin selbstständig und mein Mann hat für mich die Pflegestufe beantragt - der Bescheid steht noch aus. Falls ich die Pflegestufe 1 oder 2 erhalte, darf ich dann weiter selbstständig sein?. Wobei die anfallenden Büro-Arbeiten von meinem Mann übernommen worden sind. Oder muss ich das Gewerbe auf meinen Mann ummelden (ist Rentner 66 J.), oder das Gerwerbe ganz abmelden ?

Antwort
von Rentenfrau, 167

Hallo Akelei, es gibt in Deutschland kein Gesetz, daß ein pflegebedürftiger Mensch kein Gewerbe ausüben darf, wenn Du das noch machen kannst, dann ist es ok. Es ist nur wichtig, daß Du beim Antrag auf Pflegestufe (den müßtest Du stellen, da Du ja Leistungen aus der Pflegekasse begehrst), eine Frage diesbezüglich richtig beantwortest. Sollte die Pflegestufe gewährt werden, dann ein Tipp, beantrag auch die Feststellung als Schwerbehinderter, dann kannst Du evtl. bei der Steuererklärung Freibeträg bekommen.

Antwort
von guterwolf, 149

na ja, Pflegestufe heisst ja nun, dass man körperlich stark eingeschränkt ist. Da frage ich mich was man für ein Gewerbe ausüben kann. Außer telefonieren, beraten kann ich mir da schlecht was vorstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten