Frage von hildefeuer,

Gewerbe abgemeldet weiterhin gewerblich tätig anmeldefrei

Ich habe zum Jahresende mein stehendes Gewerbe abgemeldet, da mein Umsatz 2012 ausschließlich als Subunternehmer entstand, was anmeldefrei ist. Eine Photovoltaik-Anlage wird anmeldefrei weiter betrieben. Was ist steuerlich zu beachten? Möchte weiterhin Umsatzsteuerpflichtig bleiben wg. Erstattungen (Material Einkauf als Subunternehmer).

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von hildefeuer,

Enno, wenn man ausschließlich als Subunternehmer tätig ist, so ist dies anmelde frei. Man muss kein Reise-Gewerbekarte erwerben, genauso wie Handelsvertreter oder Schausteller. Die brauchen keine Reisegewerbe-Karte lt. Ordnungsamt, kann aber eine erwerben z. B. für internationale Tätigkeit auch ratsam, erklärte man mir dort. Auf diese Art sind fast alle polnischen "Unternehmer" hier tätig (mit internationaler Reisegewebskarte) Da ich meinen Umsatz ausschließlich als Subunternehmer im Reisegewerbe für mehrere Firmen erwirtschafte habe ich mein stehendes Gewerbe abgemeldet. Für die PV-Anlage ist keine Gewerbeanmeldung erforderlich. Dadurch spare ich die IHK Mitgliedschaft und Fernsehsteuer. Bin jedoch weiterhin selbstständig tätig. Da es sich ja nicht um eine Betriebsaufgabe, sondern um eine Umstellung der gewerblichen Tätigkeit handelt, denke ich das da steuerlich nicht viel passieren kann.

Antwort
von EnnoBecker,

Was genau meinst du mit "anmeldefrei"?

Und wo ist die Verbindung zur steuerlichen Situation?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community