Frage von Doisi, 42

Getrennt lebend - wer hat recht aufs gemeinsame Haus

Wir leben getrennt und jeder von uns beiden hat eine Wohnung.Unser Haus steht so gut wie leer. Doch mein Mann hat alle Schlüssel und möchte mich aussperren. Darf er das, denn Wohnvorteil bekommt er ja keinen abgezogen. Habe ich irgendwie die Möglichkeit ihn dazu zu zwingen mir einen Hausschlüssel zu geben. Wenn er nicht im Haus ist hat seine Schwester den Schlüssel, was mir absolut nicht gefällt. Kann ich das irgendwie unterbinden? Kann ich ewtl. mit der Polizei drohen bei der Schwester damit sie mir den Schlüssel aushändigt?

Antwort
von imager761, 35

Wenn er nicht im Haus ist hat seine Schwester den Schlüssel, was mir absolut nicht gefällt. Kann ich das irgendwie unterbinden?

Nein. Als (Mit-)Eigentümer kann er Besucher empfangen und Zutritt gewähren wem er will.

Doch mein Mann hat alle Schlüssel und möchte mich aussperren.

Bist du Miteigentümer laut Grundbuch? Dann darf er das nicht, sofern er keine Zuweisung der Ehewohnung erstritten und alleiniges Hausrecht erwirkt hätte.

G imager761

Kommentar von Doisi ,

Ja bin Miteigentümer des Hauses. Wie kann ich mich rechtlich zur Wehr setzen? Meine Anwältin hat ja seiner Anwältin geschrieben, das er mir den Schlüssel aushändigen muss. Was passiert wenn er es nicht tut?

Kommentar von wfwbinder ,

Dann klagst Du die Schlüssel ein.

Bereite schon mal den Antrag auf Zwangsversteigerung zum Zwecke der Auseinandersetzung vor.

Kommentar von Doisi ,

Up´s wieso Zwangsversteigerung? Wenn er mir meinen Teil auszahlt dann soll er das Haus ja bekommen. Und verkaufen kann man es ja auch über einen Makler, ich denke da fahre ich besser als mit Zwangsversteigerung.

Kommentar von imager761 ,

Wie kann ich mich rechtlich zur Wehr setzen?

Noch einmal: Gegen was?

  • Hat er das Haus als Ehewohnung zugesprochen bekommen, gegen nichts.
  • Verweigert er dir andernfalls den Zutritt zu deinem Miteigentum, Schlüssel herausklagen
  • Gewährt er anderen Zutritt, hats du das zu dulden.
Antwort
von billy, 30

Mal vorausgesetzt das dass Vermögen nicht nur von einer Person mit in die Ehe gebracht wurde und das Haus während der Ehe finanziert, gebaut und bezogen wurde beide Ehegatten zu gleichen Teilen. Wenn die gegenwärtige Trennung auf eine Scheidung hinaus läuft wird über dieses Thema noch zu reden sein.

Antwort
von Privatier59, 24
Kann ich ewtl. mit der Polizei drohen bei der Schwester damit sie mir den Schlüssel aushändigt?

Die Polizei mischt sich nicht in zivilrechtliche Streitigkeiten ein. Das überläßt sie den Parteien. Mich wundert, dass Du uns in der Sache befragst. Hast Du nicht in der Scheidungssache einen Anwalt. Ist der taub und stumm oder wieder mal in Urlaub? Der würde schon die richtigen Maßnahmen kennen. Es gibt familienrechtliche Ansprüche und es gibt Ansprüche aus Besitz und Eigentum. Wenn Du ohnehin nicht mehr da wohnst, ist doch die Besitzentziehung das beste was Dir passieren kann: Dann hat Dein Ex die Nutzungsmöglichkeit am Haus und zwar alleine. Dafür muß er blechen. Das wird Dir Dein Anwalt auch sagen wenn Du ihn dazu befragst!

Antwort
von vulkanismus, 20

Irgendwie hat das Ganze sicher mit Geld zu tun. Aber richtige Finanzfragen kann ich nicht entdecken.

Antwort
von Primus, 21

Hat die Schwiegermutter jetzt den Schlüssel an die Schwester übergeben?

Aber egal - die Antworten gelten immer noch.

Lies Dir also hier noch einmal die Antworten durch:

http://www.finanzfrage.net/frage/schwiegermutter-hat-schuessel-zu-gemeinsamen-ha...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten