Frage von Moosshadow, 70

Gibt es Geschenke für Aktionäre?

Hallo Zusammen,

ich habe vor kurzem von einem Freund, ebenfalls Aktionär gehört, er würde von einem Unternehmen in das er investiert hat, regelmäßig eine Art Geschenkkorb bekommen. Ich selber habe noch nie so etwas von den von mir investierten Unternehmen erhalten und wollte mal Fragen, wie es bei euch ist? Ich dachte bisher immer, dass uns die Dividende als Geschenk dienen soll, insofern sie ausgeschüttet wird.

Liebe Grüße

Antwort
von nostradamus, 23

Bei Sedlmayr bekommst du im Löwenbräukeller 1 Maß Bier zur HV, bei anderen Ags gibt es aufwendigere Büffets oder Pralinen oder Wurstwaren, je nach Ag, musst dich ein bisschen umhören.

Antwort
von Privatier59, 48

Ist das ein Witz? Oder ist das die Eierbär AG aus Castrop-Rauxel bei denen er von den 3 Aktionären den Löwenanteil hält. Vollgefressen haben sich Aktionäre an sich immer nur auf Hauptversammlungen.

Kommentar von LittleArrow ,

"Vollgefressen"

Ich hörte kürzlich über frühere Hauptversammlungen der ThyssenKrupp AG, dass rechnerisch 11 Würstchen/HV-Teilnehmer "verbraucht" wurden.

Kommentar von Privatier59 ,

Meine Cousine schwärmte immer von den Kosmetikproben bei der HV der Bayer AG. Als es die nicht mehr gab, hat sie ihre Bayer Aktie (der Singular ist kein Versehen) verkauft.

Antwort
von LittleArrow, 35

Du scheinst als Aktionär ja schon praktische Erfahrungen - bis auf den Geschenkkorb - gesammelt zu haben. Daher habe ich eine Verständnisfrage zu dieser Aussage:

"dass uns die Dividende als Geschenk dienen soll, insofern sie ausgeschüttet wird."

Wie heißt der Teil der Dividende, der nicht ausgeschüttet wird?

Antwort
von NasiGoreng, 29

Eine Dividende ist kein Geschenk, sondern die Gewinnbeteiligung aus einer riskanten Beteiligung.

Theoretisch kann die Dividende auch als "Naturaldividende" (z.B. in Produkten des Unternehmens) ausbezahlt werden. Das ist aber unüblich, da dies für das Unternehmen viel zu hohe Verwaltungskosten verursacht und beispielsweise kaum ein Beiersdorf-Aktionär Bedarf an 5 kg Niveacreme hat.

Bei Hauptversammlungen gibt es oft eine Bewirtung (man mag den Pappteller für das Würstchen auch als Geschenkkorb betrachten) oder ein paar Werbegeschenke aus der eigenen Produktionspalette. Beides ist aber größenmäßig nicht von der Anzahl der gehaltenen Aktien abhängig und keine Dividende.

Tendenziell werden solche Geschenke aber immer kleiner, weil sie nur unbedeutende und eher lästige Kleinstaktionäre in die HV locken.  

 

Antwort
von hildefeuer, 29

Hier ein schöner Artikel aus der Vergangenheit: http://www.zeit.de/1969/17/geschenke-selbst-bezahlt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten